Viel Pech für Unihockey Berner Oberland

Die Frauen von Unihockey Berner Oberland verlieren gegen die Wizards Bern Burgdorf äusserst knapp.

Im Penaltyschiessen hat Unihockey Berner Oberland (dunkle Trikots) gegen Burgdorf verloren. (Archivbild)

Im Penaltyschiessen hat Unihockey Berner Oberland (dunkle Trikots) gegen Burgdorf verloren. (Archivbild)

(Bild: Daniel Teuscher)

Die Damen-NLA von Unihockey Berner Oberland verlieren gegen die Wizards Bern Burgdorf äusserst knapp, und zwar mit 2:3 nach Penaltyschiessen. Die Teams erspielten sich vor allem in den letzten Spielminuten etliche Chancen für den Siegestreffer. Gelingen wollte dieser nicht.

Verhalten waren die Equipen ins Derby gestartet. Gefühlt aus dem Nichts erzielte in der sechsten Spielminute Burgdorf den Führungstreffer. Der Weckruf für BEO: 16 Sekunden später glich das Heimteam durch Jelena Zurbriggen aus.

Die Gäste versuchten in der Folge, mit einem etwas agressiveren Pressing die Oberländer Defensive unter Druck zu setzen. BEO meisterte die Phase ohne Gegentreffer und ging später durch Zurbriggen in Front, bevor die Burgdorferinnen ausglichen. In den Schlussminuten spielten beide Teams auf Sieg. Im Penaltyschiessen unterlag BEO vor toller Kulisse. (pg)

pg

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt