Zum Hauptinhalt springen

Vor ungewisser Zukunft

Vor dem Start der neuen Saison steckt Volley Köniz in Schwierigkeiten: Den Verantwortlichen ist es noch nicht gelungen, ein komplettes NLA-Kader zu präsentieren.

Captain Patricia Schauss ist die einzige Spielerin, die Volley Köniz als NLA-Stammkraft von letzter Saison geblieben ist.
Captain Patricia Schauss ist die einzige Spielerin, die Volley Köniz als NLA-Stammkraft von letzter Saison geblieben ist.
Andreas Blatter

In gut drei Wochen beginnt die Meisterschaft 2016/2017. Mit Traditionsklub Volley Köniz – voraussichtlich. So kurz vor der ersten Runde kann der Verein noch keine richtige Equipe vorstellen.

Bei einem Freundschaftsspiel letzte Woche gegen das ebenfalls erstklassige Team von Volley Top Luzern trat das Berner Ensemble nur gerade mit zwei gestandenen NLA-Kräften an: Captain Patricia Schauss und der neu verpflichteten Libera aus Tschechien, Simona Hronova. Wie auf der Website von Volley Köniz zu vernehmen ist, stehen dem Team «wegen Schwierigkeiten mit Formalitäten» vorläufig noch keine weiteren ausländischen Akteurinnen zur Verfügung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.