Zum Hauptinhalt springen

Wacker Thun ist Schweizer Meister!

Wacker Thun schlägt Kadetten Schaffhausen im 5. Playoff-Spiel mit 35:27 Toren und ist damit erstmals Schweizer Handballmeister.

Thuns Spieler feiern den Meistertitel.
Thuns Spieler feiern den Meistertitel.
Keystone
Thuns Reto Friedli (links) und Jonas Daehler feiern den Meistertitel.
Thuns Reto Friedli (links) und Jonas Daehler feiern den Meistertitel.
Keystone
Schaffhausen führte in den Playoffs bereits mit 2:0. Nun bleibt nur die Vize-Meisterschaft.
Schaffhausen führte in den Playoffs bereits mit 2:0. Nun bleibt nur die Vize-Meisterschaft.
Keystone
1 / 4

Punkt 19.19 Uhr brachen am Samstag in den Thuner Lachenhalle alle Dämme. Die Handballer von Wacker Thun bezwangen im fünften Playoff-Finalspiel den Titelverteidiger Kadetten Schaffhausen mit 35:27 und sind zum ersten Mal in der 51-Jährigen Vereinsgeschichte Schweizer Meister.

Die Vorentscheidung fiel bereits am Ende der ersten Halbzeit als die Thuner auf 19:12 davonzogen. Bei den Schaffhausern lagen die Nerven vom Beginn weg blank. Nach 1 Minute und 48 Sekunden wurde Iwan Ursic wegen einer Tätlichkeit des Feldes verwiesen. Nach 38 Minuten betrug der Wacker-Vorsprung 10 Tore (27:17), die Demontage des jahrelangen Ligakrösus Kadetten Schaffhausen war perfekt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.