Zum Hauptinhalt springen

Wichtiger Sieg für Biel

Nach drei Niederlagen kehrt Biel auf die Siegesstrasse zurück. Die Seeländer gewinnen beim Tabellenletzten Rapperswil-Jona Lakers 3:1.

Der U20-Internationale Gaëtan Haas (18.), der nach zwölf torlosen NLA-Partien wieder traf, Eric Beaudoin mit einem Ablenker (39.) und der auf diese Saison hin von den Lakers zu Biel zurückgekehrte Marco Truttmann mit einem "empty netter" 58 Sekunden vor dem Ende sicherten dem Team von Trainer Kevin Schläpfer drei wichtige Punkte im Kampf um die erstmalige Playoff-Teilnahme seit dem Wiederaufstieg im Jahr 2008. Biel feierte den sechsten Sieg in den letzten sieben Duellen gegen Rapperswil-Jona, den dritten in dieser Saison.

Allerdings waren die Lakers, die nun definitiv das Playout bestreiten müssen, auch ein angenehmer Gastgeber. Sie agierten viel zu verhalten, es fehlte an Dynamik, Kreativität und Effizienz. So bezwang einzig Antonio Rizzello den Bieler Goalie Reto Berra zum zwischenzeitlichen 1:1 (26.).

Rapperswil-Jona Lakers - Biel 1:3 (0:1, 1:1, 0:1)

Diners Club Arena. - 3897 Zuschauer. - SR Kurmann/Mandioni, Kaderli/Wüst. - Tore: 19. Haas (Bordeleau, Huguenin) 0:1. 26. Rizzello (Roest) 1:1. 39. Beaudoin (Kparghai, Spylo) 1:2. 60. (59:02) Truttmann (Beaudoin, Preissing) 1:3 (ins leere Tor). - Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Rapperswil-Jona, 1mal 2 Minuten gegen Biel. - PostFinance-Topskorer: Roest; Miéville.

Rapperswil-Jona: Manzato; Geiger, Geyer; Niinimaa, Gmür; Camenzind, Marzan; Büsser; Reid, Roest, Murray; Lemm, Burkhalter, Berger; Grauwiler, Wichser, Suri; Thibaudeau, Hürlimann, Rizzello; Neukom.

Biel: Berra; Preissing, Huguenin; Grieder, Kparghai; Steinegger, Untersander; Gossweiler; Tschantré, Bordeleau, Haas; Spylo, Miéville, Beaudoin; Wieser, Ehrensperger, Truttmann; Wetzel, Gloor, Lauper.

Bemerkungen: Rapperswil-Jona ohne Walser, Brendl, Sirén, Maurer, Riesen und Welti. Biel ohne Peter, Wellinger (alle verletzt) und Fröhlicher (krank). - Timeouts: Biel (45.); Rapperswil-Jona (59.). Lakers von 58:27 bis 59:02 ohne Torhüter.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch