Zum Hauptinhalt springen

Wiggins gewinnt Zeitfahren überlegen

Bradley Wiggins gewinnt an der Tour de France das Zeitfahren vor der Schlussetappe nach Paris in eindrücklicher Manier und feiert morgen seinen ersten Gesamtsieg.

Auch im zweiten Zeitfahren war gegen den 32-jährigen Briten kein Kraut gewachsen. Um 1:16 distanzierte er seinen Landsmann und Mannschaftskollegen Christopher Froome, der die zweitbeste Zeit realisierte. Damit baute Wiggins seinen Vorsprung auf Froome im Gesamtklassement auf 3:21 aus und muss sich in der abschliessenden Etappe nach Paris keine Sorgen um das Leadertrikot mehr machen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch