ABO+

Wenn der Olympiasieger vom Grossvater trainiert wird

Johannes Kläbo ist der weltbeste Langläufer. Seit Kindheit an seiner Seite: der inzwischen 77-jährige Kåre Hösflot. Eine aussergewöhnliche Familiengeschichte.

Unzertrennlich in der Erfolgsspur: Johannes Kläbo mit seinem Coach und Grossvater Kåre Hösflot. Foto: Geir Olsen (Scanpix/Keystone)

Unzertrennlich in der Erfolgsspur: Johannes Kläbo mit seinem Coach und Grossvater Kåre Hösflot. Foto: Geir Olsen (Scanpix/Keystone)

Christian Brüngger@tagesanzeiger

Die Tränen kullern Kåre Hösflot immer wieder übers Gesicht. Sein Enkel Johannes hat sich im Langlauf-Sprint gerade das ­erste Olympiagold erkämpft. Der Grossvater weint im Stadion still sein Glück heraus. Seit Johannes’ Kindheit trainiert er ihn.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt