Zum Hauptinhalt springen

Beat Feuz: «Ich nahm es relativ locker»

Beat Feuz sprach kurz vor der Rückreise aus dem US-Bundesstaat Colorado über die Folgen seiner Gesichtslähmung. Der Emmentaler sagte, es gehe ihm besser – und ergänzte, dass er sich von Rückschlägen nicht mehr verrückt machen lasse.

Beat Feuz erlitt eine Gesichtslähmung.
Beat Feuz erlitt eine Gesichtslähmung.
Marcel Bieri

Vor anderthalb Wochen, nach der Ankunft im Nordamerika-Trainingslager, wurde bei Beat Feuz eine Lähmung der rechten Gesichtshälfte diagnostiziert. Der Aufenthalt in Übersee dauerte aber aus anderen Gründen weniger lange als vorgesehen – die Rennen in Lake Louise und ­Beaver Creek wurden wegen zu hoher Temperaturen abgesagt. Vor dem Rückflug in die Schweiz äusserte sich der 29-Jährige zu seinem Gesundheitszustand.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.