Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Bont und Inglin im Fokus von Swiss-Ski

Der Cheftrainer der Schweizer Männer hat gekündigt: Martin Rufener nimmt am Saisonende den Hut. Seine Arbeit war in den letzten Jahren überaus erfolgreich.
Urs Lehmann, der Präsident  von Swiss-Ski, steht in der Kritik und muss einen geeigneten Nachfolger für Rufener finden. Die Crux: Der valable Kandidat darf nicht allzu viel kosten, sonst macht sich der Verbandspräsident unglaubwürdig. Und: Der Mann soll einen Schweizer Pass haben.
Schliesslich muss der Nachfolger auch mit den wichtigen Gruppentrainern zusammen arbeiten können. Der Österreicher Sepp Brunner ist einer jener Coaches, die zuletzt viel für das sportliche Wohl bei Swiss-Ski getan haben.
1 / 6

si