Zum Hauptinhalt springen

Der Schnee bezwingt die Tradition – und das SRF

Weil es in der Nacht auf Samstag heftig schneien soll, wird die Lauberhorn-Abfahrt am Sonntag stattfinden.

Die Wetterprognosen sind zu schlecht: Auf Samstag soll viel Neuschnee fallen – für das Ambiente vielleicht gar nicht so schlecht.
Die Wetterprognosen sind zu schlecht: Auf Samstag soll viel Neuschnee fallen – für das Ambiente vielleicht gar nicht so schlecht.
Keystone

Es grenzt fast schon an Ironie: In einem Interview mit dem «Berner Oberländer» beteuerte Urs Näpflin, der neue OK-Chef vom Lauberhorn, wie wichtig es sei, die Traditionen am Leben zu lassen.

Eine dieser grossen Traditionen ist, dass die spektakuläre Abfahrt am Samstag stattfindet. Erst zweimal musste das Highlight des Wochenendes in Wengen auf den letzten Renntag verschoben werden – letztmals vor sieben Jahren. Nun hat das OK gemeinsam mit den Teamchefs entschieden, aufgrund der vorhergesagten Schneefälle von Freitagnacht den auf Sonntag, wo es gemäss den Wetterprognosen schöner werden soll, angesetzten Slalom vorzuziehen.« Mit den aktuellen Prognosen waren die Chancen, dass die Abfahrt am Samstag durchgeführt werden kann, bei 0%», erklärte Renndirektor Markus Waldner.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.