Zum Hauptinhalt springen

Enthusiasten am Werk

In Arosa kann sich die Schweizer Skicross-Elite heute Abend in einem attrak­tiven TV-Slot präsentieren. Ähnliche Gelegenheiten erhalten Fanny Smith und Co. relativ wenig.

In Arosa ist viel Herzblut für die Skicrosser vorhanden.
In Arosa ist viel Herzblut für die Skicrosser vorhanden.
Keystone

Rückblende, Vancouver 2010, ­Cypress Mountain. Nonkonforme Skifahrer drängen auf die olympische Bühne – oder besser: Sie fliegen atemberaubend weit und katapultieren sich innert Kürze mitten ins öffentliche ­Interesse. Die Fernsehstationen sind sich sofort einig: ein tolles und simples TV-Format, das hohe Quoten garantiert. Ein erbarmungsloser Verdrängungskampf in einem Parcours, spektakuläre Stürze – vom wilden Ritt liessen sich in der olympischen Premierenstunde selbst konservativere Schneesportkreise vereinnahmen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.