Zum Hauptinhalt springen

Hier zittern auch die grössten Draufgänger

In Kitzbühel ist alles grösser und gefährlicher. Das beginnt schon beim Start. Für die Fahrer ist die Mausefalle ein Hochrisiko, für die Zuschauer der Höhepunkt.

Das Starthaus in Kitzbühel: Hier ist alles etwas anders. (Bild: Nicola Pitaro)
Das Starthaus in Kitzbühel: Hier ist alles etwas anders. (Bild: Nicola Pitaro)

Jetzt reisst keiner mehr Sprüche. Es ist ruhig geworden, der Blick geht aus dem Starthaus. Ganz unten liegt Kitzbühel, vor den Skispitzen schimmern die Eisplatten durch den Schnee. Der Amerikaner Bryce Bennett ist in seinem Tunnel. Oben schauen Hunderte zu, unten warten Zehntausende. Die Zeitmessung pfeift, die Abfahrt ist eröffnet, als Bennett sich abstösst. Die Trainer schreien ihm hinterher.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.