Zum Hauptinhalt springen

«Ich habe mehr Ehrgeiz als mein Vater»

Elia Zurbriggen geniesst vor seiner Premiere in Adelboden den Wirbel um seine Person. Für den Sohn des ehemaligen Skistars Pirmin Zurbriggen ist der grosse Name aber auch ein Fluch.

«Ich bin so aufgewachsen, dass ich immer nach meinem Vater gefragt werde»: Der 22-jährige Elia Zurbriggen vor seinem Debüt in Adelboden. (Video: Sebastian Rieder)

Kaum hat Elia Zurbriggen den Medienraum im Swiss-Ski-Hotel betreten, ziert seinen Hals eine bunte Kette von Mikrofonen. «Das ist schon sehr speziell, die ganzen Mikrofone vor mir. Es ist eine ganz neue Situation für mich», sagt Zurbriggen und versucht so gut es geht, den Fragen der Reporter gerecht zu werden. Dass der 22-jährige Walliser vor seinem Weltcup-Debüt so viel Aufmerksamkeit erregt, hat weniger mit seinem sportlichen Können und mehr mit dem grossen Namen seines Vaters zu tun.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.