Zum Hauptinhalt springen

«Ich war unprofessionell? Das geht zu weit!»

Lara Gut-Behrami spricht über mangelnden Respekt gegenüber Frauen im Skisport, nervende Kritiker und ihre Pläne mit Valon Behrami.

René Hauri
Sie gewann alles und war gleichzeitig total am Ende: Lara Gut-Behrami.
Sie gewann alles und war gleichzeitig total am Ende: Lara Gut-Behrami.
Keystone

Wie gehen Sie mit Kritik um?

Auch das gehört zum Sport: Egal, was einer gewonnen hat, was er geleistet hat, wenn es heute nicht passt, meint jeder, er könne kritisieren. Für die sieht es immer aus, als wäre alles ganz leicht. Klar: Es war leicht, den Gesamtweltcup zu gewinnen, es war einfach, praktisch an jedem Grossevent eine Medaille zu holen, 24-mal im Weltcup zu siegen. Ich habe hart dafür gearbeitet, dass ich zehn Jahre lang vorne mitmischen konnte. Und dann verläuft eine Saison dermassen katastrophal, dass ich nur noch fünfzehntbeste Skifahrerin der Welt bin – und sollte aufhören? Ich war unprofessionell? Das geht zu weit!

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen