Zum Hauptinhalt springen

Janka lässt Riesenslalom von Adelboden aus

Carlo Janka verzichtet mit Blick auf die Heim-WM im Februar auf den Start am Weltcup-Riesenslalom in Adelboden am Wochenende.

Gibt für Adelboden Forfait: Carlo Janka will sich für die Weltmeisterschaft im Februar schonen.
Gibt für Adelboden Forfait: Carlo Janka will sich für die Weltmeisterschaft im Februar schonen.
Keystone

Carlo Janka nutzt die nächsten Tage für ein gezieltes Aufbautraining und eine Ruhephase vor den kommenden Rennen im Januar und der folgenden Heim-WM im Februar. Daher verzichtet er auf einen Start am Weltcup in Adelboden kommendes Wochenende.

Der 30-jährige Bündner hat mit den Disziplinen Abfahrt, Riesenslalom, Super-G und Kombination ein enges Programm. «Es fällt mir natürlich schwer, dass diese Phase nun genau auf das Rennen in Adelboden fällt, das mir sehr am Herzen liegt. Ich muss jedoch meinem Körper auch Ruhe geben, und deshalb erachte ich es als sinnvoll, diese Aufbauphase vor den nächsten Rennen und vor allem vor der WM einzulegen», so Janka.

Der Weltcup-Riesenslalom von Adelboden steht am kommenden Samstag auf dem Programm. Tags darauf bestreiten die Techniker am Chuenisbergli einen Slalom.

si/mb

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch