Zum Hauptinhalt springen

Keine Skicross Weltcup Rennen 2013 in Grindelwald

Die für das Wochenende vom 1. bis 3. März 2013 vorgesehenen FIS Skicross Weltcuprennen werden nicht in Grindelwald stattfinden. Das lokale Organisationskomitee hat sich entschieden, die Rennen an Swiss-Ski zurück zu geben.

FIS Skicross Weltcuprennen werden künftig nicht mehr in Grindelwald stattfinden.
FIS Skicross Weltcuprennen werden künftig nicht mehr in Grindelwald stattfinden.
Bruno Petroni

Obwohl der Verein Ski Cross Berner Oberland während den letzten Jahren in Grindelwald und Meiringen-Hasliberg bewiesen hat, dass Skicross Weltcuprennen auf professionellem Niveau zu ausgeglichenen Kosten realisiert werden können, hat sich das Organisationskomitee entschieden, die Rennen an den nationalen Verband zurückzugeben. Dies teilt Swiss Ski am Freitagnachmittag mit.

Grund für diese Entscheidung sind die veränderten Rahmenbedingungen in der Vermarktung der Weltcup-Events durch den internationalen Skiverband FIS. Das OK sieht sich nicht mehr in der Lage, mit den vorhandenen Möglichkeiten und Mitteln erstklassige Wettkämpfe auf höchstem Niveau zu organisieren.

Swiss-Ski zeigt Verständnis für diesen Entscheid, bedauert ihn jedoch sehr. Es wird nun geprüft, ob die Weltcuprennen an einem anderen Ort in der Schweiz durchgeführt werden können. Falls dies nicht möglich sein sollte, gehen sie zurück an die FIS.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch