Zum Hauptinhalt springen

Lara Gut und Co. warten vergeblich

Wegen des zu starken Windes musste die Weltcup-Abfahrt der Frauen im bulgarischen Skiort Bansko abgesagt werden.

Statt den Fahrerinnen tobte sich der Wind in Bansko aus.
Statt den Fahrerinnen tobte sich der Wind in Bansko aus.
Keystone

Insgesamt war das Rennen in drei Schritten von ursprünglich 10.00 auf 13.30 Uhr verschoben worden, doch die äusseren Bedingungen besserten sich im Verlauf des Tages nicht in gewünschtem Mass. Trotz der Verlegung des Starts nach unten waren die Windböen im oberen Teil der Strecke immer noch zu stark, als dass ein reguläres Rennen möglich gewesen wäre. Die am Samstag abgesagte Abfahrt kann bis zum Saisonende nicht mehr nachgeholt werden.

Mit Lara Gut (16.), Nadja Kamer (18.) und Fränzi Aufdenblatten (21.) sind drei Schweizer Abfahrerinnen beim Weltcup-Finale in Schladming dabei, wo in jeder Disziplin die Top 25 der Saison startberechtigt sind. Auf den Kampf um die kleine Kristallkugel hatte die Rennabsage keinen Einfluss. Die US-Amerikanerin Lindsey Vonn stand schon vor Bansko zum fünften Mal hintereinander als Disziplinensiegerin fest.

Am Sonntag steht in der bulgarischen Ski-Station noch der vorletzte Super-G der Saison auf dem Programm. In der kommenden Woche geht es für die Frauen mit drei technischen Rennen im deutschen Ofterschwang weiter.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch