Zum Hauptinhalt springen

Snowboard-König White verhaftet

Der US-Amerikaner Shaun White wurde in Nashville wegen Trunkenheit und Vandalismus festgenommen.

Ein blaues Auge als Erinnerung an eine ebenso blaue Nacht: Shaun White posiert fürs Polizeifoto.
Ein blaues Auge als Erinnerung an eine ebenso blaue Nacht: Shaun White posiert fürs Polizeifoto.
Keystone

Der zweifache Halfpipe-Olympiasieger Shaun White hatte vor seiner Verhaftung laut US-Medienberichten in betrunkenem Zustand in einem Luxushotel den Feueralarm betätigt und Mobiliar demoliert. Nachdem ein erster Fluchtversuch per Taxi gescheitert war, suchte der 26-Jährige – von einem Passanten verfolgt – zu Fuss das Weite.

Die Verfolgungsjagd endete schliesslich im Krankenhaus, denn White zog sich beim Sturz von einem Zaun eine Kopfverletzung zu. Danach nahm die Polizei den Snowboarder vorübergehend in Gewahrsam. Am 10. Oktober wird sich White wegen Trunkenheit in der Öffentlichkeit und Vandalismus vor Gericht verantworten müssen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch