Zum Hauptinhalt springen

Vorsprung im Kampf gegen das Wetter

Am Lauberhorn wurde bereits trainiert – das verbessert die Chancen für die Abfahrt vom Samstag.

Carlo Janka ist der Start in die ungewisse Lauberhornwoche geglückt – er war im ersten Training Zweitschnellster. Foto: Getty
Carlo Janka ist der Start in die ungewisse Lauberhornwoche geglückt – er war im ersten Training Zweitschnellster. Foto: Getty

Für Urs Näpflin, den neuen OK-Präsidenten, sind es keine guten Voraussetzungen. Die 85-jährige Geschichte der ­Lauberhornrennen belegt, dass ein Fluch über dem Winter liegt, der auf einen ­Präsidentenwechsel folgt. In 100 Prozent dieser Fälle konnte das Hauptrennen in Wengen nicht stattfinden. Mehr noch: Auch in den beiden Jahren danach gab es am Lauberhorn keine Abfahrt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.