Zum Hauptinhalt springen

Wolfsburg im Supercup mit Schweizer Ersatzgoalie

Cupsieger Werder Bremen gewann dank einem 2:1-Sieg bei Meister Wolfsburg den deutschen Supercup.

Bei Wolfsburg stand für einmal nicht Diego Benaglio, sondern dessen Schweizer Landsmann Marwin Hitz (21) zwischen den Pfosten. Hitz war vor gut elf Monaten vom Challenge-League-Klub Winterthur zum Bundesligisten gestossen.

Wolfsburg. Deutscher Supercup. Wolfsburg - Werder Bremen 1:2. -- Tore: 20. Mertesacker 0:1. 67. Grafite 1:1. 81. Fritz 1:2. -- Bemerkung: Wolfsburg ohne Benaglio, dafür mit Schweizer Goalie Marwin Hitz (21).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch