Zum Hauptinhalt springen

Zum Abschluss Hamilton vorne

Lewis Hamilton ist im dritten und letzten freien Training für den Grand Prix von Malaysia die beste Rundenzeit gefahren.

Nachdem Red Bull mit Mark Webber am ersten Trainingstag zweimal den schnellsten Fahrer gestellt hatte, war nun die Reihe an McLaren-Mercedes. Damit kündigt sich der Kampf um die Pole-Position im Qualifying, zu dem um zehn Uhr Schweizer Zeit gestartet wird, als Duell zwischen diesen beiden Rennställen an.

Das Team Sauber darf sich Chancen ausrechnen, wie beim Saisonauftakt in Melbourne auch in Malaysia in den ersten zehn der Startaufstellung vertreten zu sein. Der Japaner Kamui Kobayashi belegte Platz 9, Sergio Perez wurde Zwölfter. Sébastien Buemi wird sich im Qualifying steigern müssen, will er ebenfalls wieder eine Klassierung in den Top Ten erreichen.

Drittes freies Training für den Grand Prix von Malaysia: 1. Lewis Hamilton (Gb), McLaren-Mercedes. 2. Mark Webber (Au), Red Bull-Renault, 0,290 zurück. 3. Jenson Button (Gb), McLaren-Mercedes, 0,422. 4. Nick Heidfeld (De), Lotus-Renault. 5. Sebastian Vettel (De), Red Bull-Renault. 6. Fernando Alonso (Sp), Ferrari. Ferner: 9. Kamui Kobayashi (Jap), Sauber-Ferrari, 1,719. 12. Sergio Perez (Mex), Sauber-Ferrari, 2,108. 15. Sébastien Buemi (Sz), Toro Rosso-Ferrari, 2,325.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch