Zum Hauptinhalt springen

Zweite Niederlage für die Kadetten

Die Kadetten Schaffhausen kassieren in der NLA im vierten Spiel die zweite Niederlage. Der Titelverteidiger und Topfavorit unterliegt St. Otmar St. Gallen auswärts 26:31.

In der 48. Minute führten die Kadetten noch 24:22. Beim Stand von 25:26 (56.) verschoss der sechsfache Torschütze Manuel Liniger einen Penalty. Es kam für die Schaffhauser noch schlimmer, kassierten sie doch in Überzahl zwei Gegentore und gerieten 25:28 (57.) in Rückstand. Damit trieben sie die St. Galler in einen Spielrausch. Sein Debüt bei den Kadetten gab der bosnische Regisseur Damir Doborac, der dreimal reüssierte.

Resultate: Lakers Stäfa - GC Amicitia Zürich 26:25 (12:13). Wacker Thun - Suhr Aarau 26:23 (15:14). St. Otmar St. Gallen - Kadetten Schaffhausen 31:26 (13:14).

Rangliste: 1. BSV Bern Muri 4. 2. Pfadi Winterthur 4. 3. St. Otmar St. Gallen 4. 4. Wacker Thun 4. 5. GC Amicitia Zürich 4. 6. Kadetten Schaffhausen 4. 7. Fortitudo Gossau 2. 8. Lakers Stäfa 2. 9. Kriens-Luzern 0. 10. Suhr Aarau 0.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch