Autor:: Jürg Steiner


News

Bern lanciert internationales Reporter-Festival

Bern Mit dem Journalisten Daniel Puntas Bernet, Kopf des Medien-Start-ups «Reportagen», lanciert Bern Welcome Ende August 2019 ein internationales Reporterfestival. Und verleiht einen lukrativen Preis. Mehr...

Die Schule, nett und stark wie ein Tiger

Bern VIDEO Im Stöckacker werden die ersten 36 Schüler des Kantons in einer öffentlichen Ganztagesschule unterrichtet. Gemeinderätin Franziska Teuscher sieht darin auch einen Beitrag zu Berns Standortattraktivität. Mehr...

Die SP wühlt sich engagiert durch den Stadt-Land-Graben

Bern Die städtische SP hat beschlossen, darüber nachzudenken, wie man die Autonomie der Stadt Bern stärken könnte. Das Wort Halbkanton will man lieber meiden. Mehr...

«Bodies Exhibition»: Der müde Charme einer Anatomievorlesung

Bern Zahlreich schaute sich das Publikum im Alten Tramdepot aufgeschnittene Bauch­höhlen, hängende Penisse, präparierten Brustkrebs und ein infarktgepeinigtes Herz an. Mehr...

Fall Urwyler: Insel denkt an erneute Kündigung

Gemäss ­Gerichtsurteil müsste das Inselspital die entlassene ­Ärztin Natalie Urwyler wieder einstellen. Die Insel erwägt aber, ihr erneut zu kündigen. Mehr...

Interview

«Ich brauchte in dieser Zeit mehr Halt als sonst»

Der Fall Mischa Ebner erschütterte 2002 die Schweiz. Mit «Der Läufer» kommt nun ein Spielfilm in die Kinos, der ganz nah am Gefühlsleben des Gewalttäters ist. Der Berner Max Hubacher (24) spielt die für ihn schwierige Hauptrolle. Mehr...

«Wir können dieses Tal anbieten. Mehr haben wir nicht»

Saxeten Martin Boss wuchs in der Stadt Bern auf, lebt aber seit über 30 Jahren im abgelegenen Bergdorf Saxeten, wo er auch Gemeindepräsident ist. So weit, wie man sich es einredet, liegen Stadt und Berggebiet gar nicht auseinander, sagt er. Mehr...

«Stapi zu sein, ist kein Amt, sondern ein Leben»

VIDEO Im Vergleich zum aufwühlenden Wahlkampf blieb das erste Amtsjahr des Grünen Alec von Graffenried als Berner Stadtpräsident emotionsarm. Mehr...

Karriere? An der Uni hat frau wenig Chancen

Auf dem Papier forciert die Uni Bern die Gleichstellung. Doch nur jeden fünften Lehrstuhl besetzt eine Frau. «Die Universität muss ein Vorbild sein für die Gleichstellung», findet die Theologin Silvia Schroer. Mehr...

«Die Dynamik in Biel ist nicht nur Zufall»

Der Berner Volkswirtschaftsdirektor Christoph Ammann ist neu Co-Präsident des Vereins Hauptstadtregion – und er glaubt tatsächlich, dass dieses Gebilde Bern vorwärtsbringt. Mehr...

Hintergrund

Smarte linke Karrieristen im bürgerlichen Bern

Ist es gut, dass Bernhard Pulver so schnell in die Wirtschaft wechselt? Mehr...

Die Geschichte des stadtbernischen Separatismus

Bern Ein Halbkanton Bern-Stadt hat wohl nur als provokative Idee eine Zukunft. Mehr...

Fusion könnte Ausländerstimmrecht befördern 

Bern-Ostermundigen Ist es ratsam, bei einer allfälligen Fusion zwischen Bern und Ostermundigen für die Parlamentswahl Wahlkreise zu bilden? Berner Politologen raten zur Vorsicht. Mehr...

Bern war im Ausnahmezustand

Jürg Spori, während Jahrzehnten Polizeireporter dieser Zeitung, hat den Fall Mischa Ebner als die aufwühlendsten Wochen seiner Journalistenlaufbahn in Erinnerung. Bern kam an seine Grenzen. Reporter Spori auch. Mehr...

Die politischen Auswirkungen einer Fusion

Bern/Ostermundigen Kommt die rot-grüne Phalanx unter Druck, wenn Bern mit Ostermundigen fusioniert? Wohl nur schwach, zeigt eine erste Analyse. Mehr...

Meinung

Die Stadt, die auch ein Dorf sein will

Seit bald 20 Jahren verteidigt das rot-grüne Bern einen inoffiziellen Titel: die Stadt mit den meisten Begegnungszonen. Mehr Dorf als in Bern ist nirgends. Mehr...

Trockenübung im Treibhaus

«Zeitpunkt»-Redaktor Jürg Steiner äussert sich zum Klimagipfel von Paris. Mehr...

See you 2019!

«Zeitpunkt»-Redaktor Jürg Steiner wirft einen Blick auf den laufenden Wahlkampf. Mehr...

Verbeugung vor der Meinungsäusserungsfreiheit

BZ-Redaktor Jürg Steiner zum Urteil aus Strassburg im Fall Perinçek. Mehr...

«Heartbreak Hotel»

Eines werde ich nie mehr tun: Schweizer Politikerinnen und Politikern fehlendes Herzblut vorwerfen. Nicht nach diesem Wahlkampf,... Mehr...

Bildstrecken


Die unheimliche Kraft der Beschleunigung
Die Natur- und Atomkatastrophe in Japan wird in Wort und Bild im Liveticker übertragen. So rasant, wie die Information übermittelt wird, zerfallen politische ...


Videos


Der Moment, da die Tessiner jubelten
Fans von Bundesratskandidat Ignazio Cassis ...

Bern lanciert internationales Reporter-Festival

Bern Mit dem Journalisten Daniel Puntas Bernet, Kopf des Medien-Start-ups «Reportagen», lanciert Bern Welcome Ende August 2019 ein internationales Reporterfestival. Und verleiht einen lukrativen Preis. Mehr...

Die Schule, nett und stark wie ein Tiger

Bern VIDEO Im Stöckacker werden die ersten 36 Schüler des Kantons in einer öffentlichen Ganztagesschule unterrichtet. Gemeinderätin Franziska Teuscher sieht darin auch einen Beitrag zu Berns Standortattraktivität. Mehr...

Die SP wühlt sich engagiert durch den Stadt-Land-Graben

Bern Die städtische SP hat beschlossen, darüber nachzudenken, wie man die Autonomie der Stadt Bern stärken könnte. Das Wort Halbkanton will man lieber meiden. Mehr...

«Bodies Exhibition»: Der müde Charme einer Anatomievorlesung

Bern Zahlreich schaute sich das Publikum im Alten Tramdepot aufgeschnittene Bauch­höhlen, hängende Penisse, präparierten Brustkrebs und ein infarktgepeinigtes Herz an. Mehr...

Fall Urwyler: Insel denkt an erneute Kündigung

Gemäss ­Gerichtsurteil müsste das Inselspital die entlassene ­Ärztin Natalie Urwyler wieder einstellen. Die Insel erwägt aber, ihr erneut zu kündigen. Mehr...

EWB lässt Besetzer gewähren

Bern Energie Wasser Bern (EWB) hat sich mit dem Besetzerkollektiv Anstadt, das sich auf dem Gaswerkareal niedergelassen hat, ausgesprochen. Die Besetzer richten sich für länger ein. Mehr...

SVP-Stratege bei Furrerhugi

Der Berner Lobbyagentur Furrerhugi gelingt ein Transfercoup: Ex-SVP-Generalsekretär Martin Baltisser wechselt von Christoph Blochers Firma Robinvest an die Schauplatzgasse. Mehr...

Streit unter Fussballern um 350 Franken endet in Handgemenge

Bern Im Berner Firmenfussball ist ein Streit zwischen einem entlassenen Trainer und dem Verein von Energie Wasser Bern (EWB) eskaliert bis zur Schlägerei und anschliessenden Strafanzeigen. Wegen 350 Franken. Mehr...

Funiciello hielt Köppel locker die Stange

Zwei grosse Klappen trafen sich in Bern zum heiteren politischen Livegefecht: Juso-Leaderin Tamara Funiciello und«Weltwoche»-Chef Roger Köppel. Mehr...

Endloses Berater-Theater um die Reitschule

Bern Eine 25-zeilige Aktennotiz ist die Hinterlassenschaft der zweijährigen Mediation von Alt-Bundesrichter Hans Wiprächtiger in der Reitschule. Kostenpunkt: 16'944 Franken 90 Rappen. Mehr...

Das neue Tierheim kommt nun fast sicher in die Eymatt

Bern Die Stimm­berechtigten der Stadt Bern ­geben der Überbauungsordnung für das neue Tierheim im Bremgartenwald mit 81 Prozent Ja-Stimmen den Segen. Mehr...

Hausbesetzer dürfen nun doch bleiben

Bern Nach einer Entschuldigung wird die Gruppe, welche die Liegenschaft an der Bahnstrasse 69 in Bern in Beschlag genommen hat, vorerst toleriert. Mehr...

Reitschule: Berater stossen auf Kritik

Bern Der Basler Experte Thomas Kessler unterstützt die Stadt im Reitschule-Schützenmatte-Dossier. Das stösst auf Skepsis. Selbst ein Crack wie Kessler könne «die Arbeitsverweigerung des Gemeinderats nicht ausbügeln», sagt Bernhard Eicher (FDP). Mehr...

Zweite Chance für Kampfsportler

Wie macht man Sozialhilfebezüger und Armutsbetroffene fit für den Arbeitsmarkt? Die Berner Johnson-Stiftung ermöglicht Erwachsenen eine Berufslehre. Für die zweite Staffel steigt neu die kantonale Fürsorge­direktion in das Projekt ein. Mehr...

Billigattacke an Berns Toplage

Bern Seit wenigen Tagen hat sich die deutsche Drogeriemarktkette Müller an der ­Spital­gasse in einem sechsstöckigen Warenhaus etabliert – in Sicht­distanz zu Loeb. Dieser «freut sich über den neuen Mitbewerber». Mehr...

«Ich brauchte in dieser Zeit mehr Halt als sonst»

Der Fall Mischa Ebner erschütterte 2002 die Schweiz. Mit «Der Läufer» kommt nun ein Spielfilm in die Kinos, der ganz nah am Gefühlsleben des Gewalttäters ist. Der Berner Max Hubacher (24) spielt die für ihn schwierige Hauptrolle. Mehr...

«Wir können dieses Tal anbieten. Mehr haben wir nicht»

Saxeten Martin Boss wuchs in der Stadt Bern auf, lebt aber seit über 30 Jahren im abgelegenen Bergdorf Saxeten, wo er auch Gemeindepräsident ist. So weit, wie man sich es einredet, liegen Stadt und Berggebiet gar nicht auseinander, sagt er. Mehr...

«Stapi zu sein, ist kein Amt, sondern ein Leben»

VIDEO Im Vergleich zum aufwühlenden Wahlkampf blieb das erste Amtsjahr des Grünen Alec von Graffenried als Berner Stadtpräsident emotionsarm. Mehr...

Karriere? An der Uni hat frau wenig Chancen

Auf dem Papier forciert die Uni Bern die Gleichstellung. Doch nur jeden fünften Lehrstuhl besetzt eine Frau. «Die Universität muss ein Vorbild sein für die Gleichstellung», findet die Theologin Silvia Schroer. Mehr...

«Die Dynamik in Biel ist nicht nur Zufall»

Der Berner Volkswirtschaftsdirektor Christoph Ammann ist neu Co-Präsident des Vereins Hauptstadtregion – und er glaubt tatsächlich, dass dieses Gebilde Bern vorwärtsbringt. Mehr...

«Wir sind sehr verletzlich geworden»

Heinz Wanner, emeritierter Professor für Klimaforschung an der Universität Bern, ist das Gegenteil eines Alarmisten. Trotzdem rechnet er damit, dass der Klimawandel zu einer «grossen Umverteilung der Weltbevölkerung führen wird». Mehr...

«Ratlosigkeit gibt es auch in der SVP»

Kühl und ohne Poltersound blickt der abgetretene SVP-Generalsekretär zurück auf den Aufstieg der SVP. Er war deren Stratege – im Schatten von Frontrunnern wie Blocher und Köppel. Baltisser gibt Einblick ins Innenleben der Volkspartei. Mehr...

«Aus allen Himmelsrichtungen wandern Wölfe ein»

Die Wolfspopulation in der Schweiz werde wachsen, sagt Reinhard Schnidrig, Chef der Sektion Wildtiere und Waldbiodiversität beim Bundesamt für Umwelt. Mehr...

Mordanschlag durch Schweigen

Seit Jahren ist die Reporterin Tina Soliman mit Menschen im Gespräch, die plötzlich ohne Erklärung aus dem Leben ihres besten Freundes, ihrer Eltern, ihres Partners verschwinden. Schweigen, sagt sie, sei eine der brutalsten Waffen. Mehr...

«Der chinesische Ansturm hört nie auf»

Lauterbrunnen Xiangdong Zhao erklärt, wie er mit chinesischem Wirtschaftsoptimismus seine Lauterbrunner Hotels zum Brummen bringt. Mehr...

Warum Google Angst macht

Europa fürchtet den amerikanischen Giganten Google als Datenkrake mit globalem Machtanspruch. Angst sei die falsche Strategie, mit Google umzugehen, sagt Buchautor Thomas Schulz, der am Montag in Bern auftritt. Mehr...

Indien – «ein Koloss auf schwachen Füssen»

Indien, bald das bevölkerungsreichste Land der Welt, befeuert den Traum des ewigen globalen Wirtschaftswachstums. Indien-Kenner Bernard Imhasly erklärt, was den indischen Elefanten vom chinesischen Drachen unterscheidet. Mehr...

Rickenbacher ein gefragter Mann in der Wirtschaft?

Der bernische Volkswirtschaftsdirektor Andreas Rickenbacher sucht per Juli 2016 einen neuen Job. Unternehmer zu sein und ein paar Verwaltungsratsmandate zu betreuen – das würde ihm gefallen. Mehr...

«Wir Walliser sind eine Marke, die glaubwürdig wirkt»

Als Zermatter Kurdirektor managt Daniel Luggen das touristische Business, das durch eine Tragödie vor 150 Jahren lanciert wurde. Er blickt aber auch auf das umstrittene V-Bahn-Projekt der Konkurrenz in Grindelwald. Mehr...

«Als Politiker würde ich die Leute nicht so gut erreichen»

Unglaublicher Erfolg: Am 9. Mai erhält der gebürtige Berner Kabarettist und Kolumnist Bänz Friedli für sein Programm «Gömmer Starbucks?» den Salzburger Stier, den wichtigsten deutschsprachigen Kleinkunstpreis. Das Montagsinterview. Mehr...

Smarte linke Karrieristen im bürgerlichen Bern

Ist es gut, dass Bernhard Pulver so schnell in die Wirtschaft wechselt? Mehr...

Die Geschichte des stadtbernischen Separatismus

Bern Ein Halbkanton Bern-Stadt hat wohl nur als provokative Idee eine Zukunft. Mehr...

Fusion könnte Ausländerstimmrecht befördern 

Bern-Ostermundigen Ist es ratsam, bei einer allfälligen Fusion zwischen Bern und Ostermundigen für die Parlamentswahl Wahlkreise zu bilden? Berner Politologen raten zur Vorsicht. Mehr...

Bern war im Ausnahmezustand

Jürg Spori, während Jahrzehnten Polizeireporter dieser Zeitung, hat den Fall Mischa Ebner als die aufwühlendsten Wochen seiner Journalistenlaufbahn in Erinnerung. Bern kam an seine Grenzen. Reporter Spori auch. Mehr...

Die politischen Auswirkungen einer Fusion

Bern/Ostermundigen Kommt die rot-grüne Phalanx unter Druck, wenn Bern mit Ostermundigen fusioniert? Wohl nur schwach, zeigt eine erste Analyse. Mehr...

Pro-kontra-Duell: Meere oder Berge?

Das Meer liefert Energie bis in den tiefsten Winter, finden die einen. Für die anderen zählt der Blick nach Innen statt der Aussicht. Mehr...

US-Elite-Universität holt Berner Physik-Grosstalent

Der begabte Maturand Julius Vering (19) zieht direkt vom Gymer Neufeld an die Elite-Universität Berkeley bei San Francisco. Mehr...

Buddha wacht im Bremgartenfriedhof

Bern Als erste Stadt der Schweiz eröffnet Bern auf dem Bremgartenfriedhof ein buddhistisches Grabfeld. Damit können in Bern Verstorbene nach den ­Ritualen aller Weltreligionen bestattet werden. Mehr...

Das Bauinventar nach der Diät

Die städtische Denkmalpflege hat das Bauinventar schützens- und erhaltenswerter Bauten um ein Viertel reduziert. Der Heimatschutz verzichtet auf eine Beschwerde. Mehr...

«Ich fühle die Energie von Jerewan»

Wichtrach Am Dienstag erlebt der Volksaufstand in Armenien wohl seinen Höhepunkt, ­Nikol Paschinjan soll Regierungschef werden. In Wichtrach fiebert die ­Armenierin Gayane Schmid mit. Mehr...

Auguri!

Bern Die Casa d’Italia, Italiens historische Insel in der Berner Länggasse, ist 80-jährig geworden – in einer mediterranisierten rot-grünen Stadt, die sich immer italienischer gibt. Mehr...

Der Klima-Detektiv

Der Berner Klimatologe Stefan Brönnimann erhält von der EU drei Millionen Franken für ein globales Projekt, in dem vergangene Klimaschwankungen untersucht werden. Die Arbeit erfordert detektivisches Gespür. Mehr...

Der Überlebensversicherer der Young Boys

Seine Millionen retteten Bern den Spitzenfussball, als YB auf der Intensivstation lag: Der Meistertitel ist für den Berner Bauunternehmer Bruno Marazzi eine besondere Genugtuung. Mehr...

Was die Liebe zu YB mit Bern anstellt

Die Young Boys sind drauf und dran, Bern zur Fussballmeisterstadt werden zu lassen. Wird der Titel Bern ambitionierter, euphorischer, risikobereiter machen? Mehr...

Sucht nach Menschlichkeit

Bern Dreizehn Jahre arbeitete Karin Hofmann für das Inter­nationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) in Krisengebieten wie dem Kongo, Afghanistan oder dem Irak. In einem Buch gibt sie nun ihre Erinnerungen preis. Mehr...

Die Stadt, die auch ein Dorf sein will

Seit bald 20 Jahren verteidigt das rot-grüne Bern einen inoffiziellen Titel: die Stadt mit den meisten Begegnungszonen. Mehr Dorf als in Bern ist nirgends. Mehr...

Trockenübung im Treibhaus

«Zeitpunkt»-Redaktor Jürg Steiner äussert sich zum Klimagipfel von Paris. Mehr...

See you 2019!

«Zeitpunkt»-Redaktor Jürg Steiner wirft einen Blick auf den laufenden Wahlkampf. Mehr...

Verbeugung vor der Meinungsäusserungsfreiheit

BZ-Redaktor Jürg Steiner zum Urteil aus Strassburg im Fall Perinçek. Mehr...

«Heartbreak Hotel»

Eines werde ich nie mehr tun: Schweizer Politikerinnen und Politikern fehlendes Herzblut vorwerfen. Nicht nach diesem Wahlkampf,... Mehr...

Highway to hell

Man wirft ja Politikerinnen und Politikern gerne vor, sie klebten an ihren Ämtern, weil sie von der perfiden Sucht nach Aufmerksamkeit und Aufregung nicht loskommen... Mehr...

Help me!

«Zeitpunkt»-Redaktor Jürg Steiner wirft einen Blick auf den laufenden Wahlkampf. Mehr...

Start me up!

«Zeitpunkt»-Redaktor Jürg Steiner wirft einen Blick auf den laufenden Wahlkampf. Mehr...

Rumble in the Jungle

Ich gehöre zur Generation, die an den legendärsten Boxkampf aller Zeiten, am 30.Oktober 1974 zwischen Muhammad Ali und George Foreman in Kinshasa, lebendige Erinnerungen in Form flimmernder schwarzweisser TV-Bilder hat. Mehr...

Bullshit? Oh no!

Matthias Aebischer hat mich erhört! Letzte Woche begeisterte mich hier die selbst entlarvende Omnipräsenz des SP-Nationalrats... Mehr...

«Je suis Euro» — «Je suis fatigué»

Seit der Aufhebung der Eurokurs-Untergrenze stecken wir in einer persönlichen Zerreissprobe: zwischen dem Abzocker in uns, der zur Schnäppchenjagd ruft, und dem Bedenkenträger, der vor Moral trieft. Mehr...

Kommentar: Dilemma alla ticinese

Seit der Abstimmung über die Masseneinwanderungsinitiative dominiert im Tessin eine traumatische Befürchtung: von der Landesregierung in Bern vergessen, übergangen, fallen gelassen zu werden. BZ-Redaktor Jürg Steiner zu den Schwierigkeiten des Grenzkantons Tessin. Mehr...

Bern strotzt – vor Problemen

ESSAY In Bern, dem Politzentrum der Schweiz, ist vor den kantonalen Wahlen am Wochenende wenig zu spüren vom Glauben an die Gestaltungskraft der Politik. Mehr...

Die unheimliche Kraft der Beschleunigung
Die Natur- und Atomkatastrophe in Japan wird in Wort und Bild im Liveticker übertragen. So rasant, wie die Information übermittelt wird, zerfallen politische ...

Der Moment, da die Tessiner jubelten
Fans von Bundesratskandidat Ignazio Cassis ...

Stichworte

Autoren

Service

Auf die Lesezeichenleiste

Hier lesen Sie unsere Blogs.

Abo

Immer die Region zuerst. Im Digital-Abo.

Den Berner Oberländer digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 29.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Service

Von Kino bis Festival

Finden Sie hier die schönsten Events in unserer Region.

Abo

Immer die Region zuerst. Im Digital-Light- Abo.

Den Berner Oberländer digital im Web oder auf dem Smartphone nutzen. Für nur CHF 17.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!