Autor:: Marina Bolzli

News

LSD-Trip in der Nationalbibliothek

Von der Wunderdroge zum Sorgenkind: Vor 75 Jahren entdeckte Albert Hofmann LSD. Vor 50 Jahren wurde es verboten. Eine Ausstellung in der Nationalbibliothek beleuchtet Entstehung und Wirkung vom Halluzinogen. Mehr...

Philosophie mit Weinzäpfli

Als Günter Struchen hält der Steffisburger Flavio Carrera seit Jahren Behörden und Firmen mit abstrusen Briefen auf Trab. Nun hat er seinen ersten Roman geschrieben. Mehr...

Fährt ein Berner nach Luzern

Ein Luzerner Verlag ist seit 20 Jahren die beste Adresse für Berner Literatur. Nun wird «Der gesunde Menschenversand» in einer Benefizveranstaltung gehuldigt. Mehr...

Der weisse Rabe

Video Der tibetische Freiheitskämpfer Loten Namling hat mit Berner Musikern ein Album eingespielt. Die Band Porok Karpo macht einnehmenden Rock mit tibetischem Gesang. Mehr...

Stefan Gubser ist der Froschkönig

Der Kinderbuchmarkt trotzt dem Sinkflug der Branche. Nun springen Promis auf die Schiene auf. Zum Beispiel «Tatort»-Kommissar Stefan Gubser. Er erzählt Grimm-Märchen. Mehr...

Interview

Mettlers Comeback mit Brainstore

Er ist Ideengeber für grosse Firmen – und sucht auf Auftrag auch einmal einen Hundenamen: wie Markus Mettler von Biel aus mit seinem Brainstore die Welt erobert – und das nach dem Konkurs von 2011. Mehr...

Video

«Ich sehe sehr wenig Männer, nur grosse Buben»

Steff la Cheffe, Milena Patagônia und Jessiquoi über Musen und Musik zum internationalen Frauentag. Wir trafen das Trio im Frauenraum der Berner Reitschule. Mehr...

«Das machten vor zehn Jahren alle so»

Januarloch-Kalender Es gibt sie noch, die Menschen ohne Handy. Etwa Virginie und Mark Bigler aus Köniz. Wir wollten sie mit den Nachteilen ihres handylosen Lebens konfrontieren. Und liefen auf Sand. Mehr...

«Ding-ding-digge-digge-ding»

Jazzsänger Andreas Schaerer kann Instrumente mit der Stimme imitieren. Der Dokumentarfilm «Der Klang der Stimme» lässt den Berner ein Plädoyer fürs Singen anstimmen. Mehr...

«Tanzen ist eine Mutprobe für mich»

Kleinkunst Sein Beruf? Selbst erfunden. Sein Interesse? Alles, was nicht der Rede wert ist. Manuel Stahlberger ist der wortkargste Kabarettist, der derzeit durchs Land tourt. Und der beste – bald zu prüfen in Bern. Mehr...

Hintergrund

Wie die Rumpelstilze eine Hippie-Hymne schufen

Ohne «D Rosmarie und i» von Rumpelstilz hätte Kuno Lauener vielleicht nie Songs geschrieben. Im Podcast «D'Rosmarie und mir» lebt die Zeit von 1976 noch einmal auf. Mehr...

Die neue Lust am Örgeli

Immer mehr Kinder und Jugendliche wollen Schwyzerörgeli lernen. Und das nicht nur auf dem Land. Was macht den wiederentdeckten Reiz des Volkstümlichen aus? Mehr...

Ein Herz für verschmähte Rüebli

Januarloch-Kalender Mit einer spektakulären Tomatenrettungsaktion wurde Bioloco letzten Sommer auf einen Schlag bekannt. Nun wird Bioloco-Gründer Pius Christ überrannt von Rettungswilligen. Mehr...

Die 180-Prozent Frau

Stadt Bern Christine Hasler ist so erfolgreich als Theatermusikerin, dass sie ihr Debütalbum als Lia Sells Fish immer wieder verschiebt. Bald soll es so weit sein. Mehr...

Grosis Wissen für den Alltag

Der Berner Kevin Nobs ist 26 Jahre alt und weiss, was unser Grosi noch wusste. Wir haben ihm auf den Zahn gefühlt. Und er hat uns die besten Tipps für Winter- und Adventszeit verraten. Mehr...

Meinung

Fast wie in der realen Welt

Club 111 um Regisseurin Meret Matter hat sich der virtuellen Welt angenommen. Und mit «Weg» ein Stück geschaffen, das nachwirkt. Mehr...

Zarte Pflänzchen

Das Jahresziel unserer Autorin: An Ostern Salat aus dem eigenen Garten ernten. Dafür muss sie früh im Jahr beginnen. Mehr...

Mein Haus, das Treibhaus

Wer selbstgezogene Pflanzen im Garten will, muss sich jetzt an die Aufzucht von Setzlingen machen. Mehr...

Ausbruch aus dem Bünzlitum

King Pepe ist eine der wunderlichsten Figuren in der Berner Musikszene. Sein neues Album «Karma: Ok» lohnt sich. Mehr...

Wenn Jugendliche für Kinder spielen

«Rotchäppli» als erstes Theatererlebnis: Die Vermittlung von Konzert Theater Bern leistet ganze Arbeit. Mehr...

Service

Nie mehr gelbe Ränder

Januarloch-Kalender Was Grossmutter noch wusste – und mehr: Das Buch «Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie» ist eine Fundgrube. Wir haben es ausprobiert. Mehr...

Verschwörung oder Zufall?

Die einfache Lösung wäre: Wegschmeissen. Die schwierige Lösung ist: Flicken. Sie ist aber sehr zu empfehlen. Zum Beispiel in einem Repair-Café. Mehr...

Käse, hausgemacht

Januarloch-Kalender Milch und Zitronensaft. Mehr braucht es nicht, um einfachen Käse herzustellen. Es lohnt sich. Mehr...

Haarige Sache

Januarloch-Kalender Das Umfeld war skeptisch: Haare waschen mit Roggenmehl – kann das gut gehen? Ja, es kann. Es ist sogar sehr zu empfehlen. Mehr...

Unser Januarloch-Kalender

O Januar: Nach dem hellen und konsumintensiven Dezember ist man übersättigt und pleite. Im Januarloch-Kalender finden Sie täglich eine Idee, wie man aus weniger mehr machen kann. Mehr...


LSD-Trip in der Nationalbibliothek

Von der Wunderdroge zum Sorgenkind: Vor 75 Jahren entdeckte Albert Hofmann LSD. Vor 50 Jahren wurde es verboten. Eine Ausstellung in der Nationalbibliothek beleuchtet Entstehung und Wirkung vom Halluzinogen. Mehr...

Philosophie mit Weinzäpfli

Als Günter Struchen hält der Steffisburger Flavio Carrera seit Jahren Behörden und Firmen mit abstrusen Briefen auf Trab. Nun hat er seinen ersten Roman geschrieben. Mehr...

Fährt ein Berner nach Luzern

Ein Luzerner Verlag ist seit 20 Jahren die beste Adresse für Berner Literatur. Nun wird «Der gesunde Menschenversand» in einer Benefizveranstaltung gehuldigt. Mehr...

Der weisse Rabe

Video Der tibetische Freiheitskämpfer Loten Namling hat mit Berner Musikern ein Album eingespielt. Die Band Porok Karpo macht einnehmenden Rock mit tibetischem Gesang. Mehr...

Stefan Gubser ist der Froschkönig

Der Kinderbuchmarkt trotzt dem Sinkflug der Branche. Nun springen Promis auf die Schiene auf. Zum Beispiel «Tatort»-Kommissar Stefan Gubser. Er erzählt Grimm-Märchen. Mehr...

Bilderbuch mit Happy End

In Berns Westen treffen sich jeden Mittwoch Kinder aus aller Welt. Im Künstleratelier Kidswest tun sie, was ihnen Spass macht. Nun haben sie zusammen mit dem Berner Autor Lukas Hartmann ein Bilderbuch erschaffen. Mehr...

Bonaparte: Die Party ist vorbei

Er ist der wohl aufregendste Berner Musikexport: Tobias Jundt mischte als Bonaparte die Partyszene von ganz Europa auf. Auf der neuen Platte gibt er sich erwachsen ­– das steht ihm ausserordentlich gut. Mehr...

Mettlers Comeback mit Brainstore

Er ist Ideengeber für grosse Firmen – und sucht auf Auftrag auch einmal einen Hundenamen: wie Markus Mettler von Biel aus mit seinem Brainstore die Welt erobert – und das nach dem Konkurs von 2011. Mehr...

Video

«Ich sehe sehr wenig Männer, nur grosse Buben»

Steff la Cheffe, Milena Patagônia und Jessiquoi über Musen und Musik zum internationalen Frauentag. Wir trafen das Trio im Frauenraum der Berner Reitschule. Mehr...

«Das machten vor zehn Jahren alle so»

Januarloch-Kalender Es gibt sie noch, die Menschen ohne Handy. Etwa Virginie und Mark Bigler aus Köniz. Wir wollten sie mit den Nachteilen ihres handylosen Lebens konfrontieren. Und liefen auf Sand. Mehr...

«Ding-ding-digge-digge-ding»

Jazzsänger Andreas Schaerer kann Instrumente mit der Stimme imitieren. Der Dokumentarfilm «Der Klang der Stimme» lässt den Berner ein Plädoyer fürs Singen anstimmen. Mehr...

«Tanzen ist eine Mutprobe für mich»

Kleinkunst Sein Beruf? Selbst erfunden. Sein Interesse? Alles, was nicht der Rede wert ist. Manuel Stahlberger ist der wortkargste Kabarettist, der derzeit durchs Land tourt. Und der beste – bald zu prüfen in Bern. Mehr...

«Kunst findet immer Wege, frei zu denken»

Vor 100 Jahren fand in Russland nicht nur eine gesellschaftliche, sondern auch eine ästhetische Revolution statt. Die Kuratoren der Ausstellung «Die Revolution ist tot. Lang lebe die Revolution!», über die Macht der Bildsprache. Mehr...

Künstler sein war nie so einfach

Eine Idee reicht, den Rest macht der Computer. Nicht nur in der Kunst setzt die Digitalisierung neue Massstäbe. Doch die meisten kriegten das nicht mit, sagt Anke Domscheit-Berg. Mehr...

Wie die Rumpelstilze eine Hippie-Hymne schufen

Ohne «D Rosmarie und i» von Rumpelstilz hätte Kuno Lauener vielleicht nie Songs geschrieben. Im Podcast «D'Rosmarie und mir» lebt die Zeit von 1976 noch einmal auf. Mehr...

Die neue Lust am Örgeli

Immer mehr Kinder und Jugendliche wollen Schwyzerörgeli lernen. Und das nicht nur auf dem Land. Was macht den wiederentdeckten Reiz des Volkstümlichen aus? Mehr...

Ein Herz für verschmähte Rüebli

Januarloch-Kalender Mit einer spektakulären Tomatenrettungsaktion wurde Bioloco letzten Sommer auf einen Schlag bekannt. Nun wird Bioloco-Gründer Pius Christ überrannt von Rettungswilligen. Mehr...

Die 180-Prozent Frau

Stadt Bern Christine Hasler ist so erfolgreich als Theatermusikerin, dass sie ihr Debütalbum als Lia Sells Fish immer wieder verschiebt. Bald soll es so weit sein. Mehr...

Grosis Wissen für den Alltag

Der Berner Kevin Nobs ist 26 Jahre alt und weiss, was unser Grosi noch wusste. Wir haben ihm auf den Zahn gefühlt. Und er hat uns die besten Tipps für Winter- und Adventszeit verraten. Mehr...

Die Krux mit der Kollekte

Nun singen und sammeln sie wieder. Nicht nur bei Heilsarmee und Kirche gibt es die Kollekte, auch Kulturveranstalter setzen darauf. Die Sache hat einen Haken. Mehr...

Die Leise mit dem lauten Instrument

Die Bernerin Zora Slokar ist die einzige Solohornistin der Schweiz– und international gefragt. Am Freitag spielt sie mit dem Berner Kammerorchester.  Mehr...

Vom Himmel geschickt

Sie ist die Frau eines Schweizer Bestseller­autors. Nun schreibt sie selber Bücher. Ein Treffen mit Sabine Dobelli alias Clara Maria Bagus in der Berner Innenstadt. Mehr...

Fieber in den Fingerspitzen

Video Die Produktion von Spitze wurde längst von Maschinen übernommen, doch jetzt erlebt das Klöppeln eine Renaissance. Zu Besuch bei Süchtigen in Schloss Jegenstorf. Mehr...

Der Kriegsfotograf

Alex Kühni ist einer der wenigen Schweizer Kriegsfotografen. Eben hat der Berner den Swiss Press Photo Award für seine Bilder aus dem irakischen Mosul erhalten. Was treibt den 36-Jährigen an? Mehr...

Sirup aus Zitronen

Am Freitag erscheint das neue Album von Steff la Cheffe: «Härz Schritt Macherin». Doch was hat die Hip-Hop-Überfliegerin die ganze Zeit gemacht? Unglücklich, aber intensiv geliebt. Und ­Käse verpackt. Mehr...

Zangengeburt

Am Freitag erscheint das erste Soloalbum von Marc Amacher. «8 Days» ist eine Liebeserklärung an den Blues. Und an seine Frau Sabrina. Dabei begann alles mit einer schweren Geburt. Mehr...

Liebeserklärung an den Schund

«Pulp Fiction» versammelt dreizehn schmale Heftchen von dreizehn Berner Autoren. Sie haben unter Pseudonymen Liebesromane und blutige Thriller geschrieben. Hauptsache, schnell und billig. Mehr...

Wie im Bilderbuch

Mira Gysi lebt mit Mann, Kind, Milchziegen und Mutterkühen auf einem abgelegenen Berghof oberhalb Trub. In «Die Geiss, die alles weiss» erklärt sie Kindern in wunderschönen Bildern, woher das Essen kommt. Mehr...

Video

«Bück dich»

Von der Berner Jazzschule an nationale Festivals: Das Trio Die Drei schafft, was im Jazz für Frauenbands selten ist. Ihr beachtlicher Erfolg ist Fluch und ­Segen zugleich. Mehr...

Fast wie in der realen Welt

Club 111 um Regisseurin Meret Matter hat sich der virtuellen Welt angenommen. Und mit «Weg» ein Stück geschaffen, das nachwirkt. Mehr...

Zarte Pflänzchen

Das Jahresziel unserer Autorin: An Ostern Salat aus dem eigenen Garten ernten. Dafür muss sie früh im Jahr beginnen. Mehr...

Mein Haus, das Treibhaus

Wer selbstgezogene Pflanzen im Garten will, muss sich jetzt an die Aufzucht von Setzlingen machen. Mehr...

Ausbruch aus dem Bünzlitum

King Pepe ist eine der wunderlichsten Figuren in der Berner Musikszene. Sein neues Album «Karma: Ok» lohnt sich. Mehr...

Wenn Jugendliche für Kinder spielen

«Rotchäppli» als erstes Theatererlebnis: Die Vermittlung von Konzert Theater Bern leistet ganze Arbeit. Mehr...

Und noch ein finales Schlussbouquet

Die letzte Staffel von «Der Bestatter» läuft. Das ist kein Grund zur Traurigkeit. Mehr...

Video

Musiker auf Hausbesuch

Musikstudenten spielten in acht Privathaushalten in der Berner Altstadt Konzerte. Künftig soll das Angebot auf den ganzen Kanton ausgeweitet werden. Mehr...

Was soll das?

Die Gruppe Peng! Palast widmet sich im Berner Schlachthaus-Theater der Faulheit. Das hätte toll werden können. Mehr...

Ein Rebhuhn auseinandernehmen

Der Berner Autor Michael Fehr hat neun Kurztexte mit Musik als Album herausgegeben. Mehr...

Ein Hotel zum Albträumen

Ein leer stehendes Grandhotel im Berner Oberland, eine Zweckgemeinschaft, die sich zur Erberöffnung dort einfindet, und allerlei unheimliches Gepolter. Fertig ist der Schauerroman: «Bel Veder» von Mirko Beetschen. Mehr...

Feuer in Gletschen

Ein Roman, den man nicht mehr aus den ­Händen legen will: «Wenn du gefragt hättest, Lotta» von Barbara Geiser dreht sich um ein düsteres Familiengeheimnis in einem Bergdorf, da ­unschwer als Grindelwald zu ­erkennen ist. Mehr...

Kein Schund

Der Bieler Patrick Savolainen hat ein seltsames Buch geschrieben. «Farantheiner» schwebt zwischen Schund­roman und Schreibübungen, verknüpft Cowboyromantik mit Formfragen. Was geht bloss in diesem 30-Jährigen vor? Mehr...

Der Fährimann

Der Berner Kontrabassist Mich Gerber veröffentlicht nach zehn Jahren endlich wieder ein Album. Es ist beglückend melancholisch. Inspiration findet Gerber auf der Aare bei Muri, wo er als Fährimann arbeitet. Mehr...

«Bini eifach chli z aut?»

Der Berner Regisseur Dieter Fahrer zeigt in «Die vierte Gewalt» den Zwiespalt, in dem sich der Journalismus befindet. Ver­loren zwischen Katzenbildern und Sparauftrag, Aufbruchstimmung und Lethargie. Mehr...

Bohnenpflücken in Nicaragua

Was haben die Eltern damals in Nicaragua gemacht? Der sehr lesenswerte Roman «Schwirrflug» der Solothurnerin Regula Portillo begleitet zwei Schwestern auf ihrer Spurensuche. Mehr...

Nie mehr gelbe Ränder

Januarloch-Kalender Was Grossmutter noch wusste – und mehr: Das Buch «Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie» ist eine Fundgrube. Wir haben es ausprobiert. Mehr...

Verschwörung oder Zufall?

Die einfache Lösung wäre: Wegschmeissen. Die schwierige Lösung ist: Flicken. Sie ist aber sehr zu empfehlen. Zum Beispiel in einem Repair-Café. Mehr...

Käse, hausgemacht

Januarloch-Kalender Milch und Zitronensaft. Mehr braucht es nicht, um einfachen Käse herzustellen. Es lohnt sich. Mehr...

Haarige Sache

Januarloch-Kalender Das Umfeld war skeptisch: Haare waschen mit Roggenmehl – kann das gut gehen? Ja, es kann. Es ist sogar sehr zu empfehlen. Mehr...

Unser Januarloch-Kalender

O Januar: Nach dem hellen und konsumintensiven Dezember ist man übersättigt und pleite. Im Januarloch-Kalender finden Sie täglich eine Idee, wie man aus weniger mehr machen kann. Mehr...

Stichworte

Autoren

Service

Von Kino bis Festival

Finden Sie hier die schönsten Events in unserer Region.

Abo

Immer die Region zuerst. Im Digital-Light- Abo.

Den Berner Oberländer digital im Web oder auf dem Smartphone nutzen. Für nur CHF 17.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitag um 16 Uhr Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!