Zum Hauptinhalt springen

Parlamentarier flyern in BernSVP-Gegner greifen Standaktion an

Sie verteilten Sitzkissen und Flyer für die Begrenzungsinitiative vor der Heiliggeistkirche. Dabei wurden SVP-Fraktionsmitglieder um den Zuger Thomas Aeschi verbal angegangen.

Die aufgebotenen Polizisten sorgen auf dem Platz vor der Bahnhof Bern für Ruhe: Sie schirmen die SVP-Vertreter von den Passanten ab, die ihre bewilligte Aktion stören.
Die aufgebotenen Polizisten sorgen auf dem Platz vor der Bahnhof Bern für Ruhe: Sie schirmen die SVP-Vertreter von den Passanten ab, die ihre bewilligte Aktion stören.
Foto: PD

Die Begrenzungsinitiative hat gemäss den jüngsten Umfragen einen schweren Stand: Die Angst vor einer Wirtschaftskrise sorgt dafür, dass ihr die Unterstützung im Vorfeld der Abstimmung vom 27. September wegbricht. Lediglich die treue SVP-Basis werde sie unterstützen, sagen SRF und Tamedia voraus und prognostizieren eine Tendenz von mehr als 60-prozentiger Ablehnung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.