Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Kosten explodierenTausenden Schweizer Rentnern fehlt das Geld für die Betreuung

Wer fahrt das Grosi an den Jass-Treff, wer telefoniert mit der Versicherung, wer regelt die Finanzen? Alte Menschen benötigen Betreuung über klassische Spitex-Leistungen hinaus.

Wo fehlt es an Unterstützung für Ältere?

Wie hoch wären die Kosten für die zusätzliche Betreuung heute?

Wie hoch sind die Betreuungskosten im Jahr 2050?

Wie soll die Betreuung finanziert werden?

Wo gibt es bereits solche Betreuungsangebote?

217 Kommentare
Sortieren nach:
    Y,B.

    Es wäre schon mal ein Anfang, wenn auch nicht direkt medizinisch, aber sozial notwendige Betreuungskosten grosszügiger von den Steuern abgezogen werden könnten. Wer ein ungenügendes Einkommen hat, um davon zu profitieren, müsste stärker unterstützt werden.