Zum Hauptinhalt springen

Gefangen in der Ehe-Falle

Die Definition der Ehe in der Heiratsstrafe-Initiative spaltet die CVP. Die Parteileitung arbeitet an einem Gegenvorschlag mit, der ihr einen Rückzug erlauben würde.

Von Claudia Blumer

Die beiden CVP-Anliegen sind zeitgleich lanciert worden und werden ab und zu verwechselt: die Familieninitiative für steuerfreie Kinderzulagen, über die das Volk am 8. März abstimmt, und die Initiative zur Abschaffung der steuerlichen Benachteiligung Verheirateter (Heiratsstrafe), die das Parlament berät und voraussichtlich 2016 an die Urne kommt. Das zweite Anliegen würde die Ehe erstmals explizit in der Bundesverfassung definieren, als «auf Dauer angelegte und gesetzlich geregelte Lebens­gemeinschaft von Mann und Frau».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen