ABO+

«Das ist der Super-GAU»

Karsten Ritter-Lang hat Patienten eine fehlerhafte Bandscheibe entfernt, die zwei Schweizer mitentwickelt haben. Er ist fassungslos.

«Wie ein zerbröselter Radiergummi»: Chirurg Karsten Ritter-Lang über die fehlerhafte Bandscheibe. Video: NDR/WDR
Catherine Boss@catboss1

Karsten Ritter-Lang deutet auf das Loch, das sich schattenhaft auf dem MRI-Bild abzeichnet. Es sieht aus wie ein Auge. Die Aufnahme zeigt die ramponierte Wirbelsäule des Affen mit der Nummer 18062. Er war einer von fünf Versuchstieren, denen 2008 ein Prototyp der Prothese Cadisc-L implantiert worden war. Das Implantat verursachte bei gegen 90 Patienten europaweit gravierende Probleme. Zwei Schweizer Professoren haben bei der Entwicklung mitgewirkt (wir berichteten).

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt