ABO+

Trump-Spender sollen auf schwarze Liste gesetzt werden

Hollywood-Prominente wollen Geldgeber des US-Präsidenten mit umstrittenen Methoden blossstellen – und werden scharf kritisiert.

Nicht alle goutieren ihr Vorgehen: Debra Messing als Grace Adler in der Serie <nobr>«Will &amp; Grace».</nobr><nobr>Foto: Getty Images</nobr>

Nicht alle goutieren ihr Vorgehen: Debra Messing als Grace Adler in der Serie «Will & Grace».Foto: Getty Images

Martin Suter@sonntagszeitung

In Amerikas fiebrigem Politsommer hat sich das «Trump Derangement Syndrome» weiter ausgebreitet. Der dafür typische Verlust von Verhältnismässigkeit erfasste in den vergangenen Tagen prominente Hollywoodstars: Die Filmschauspieler Eric McCormack und Debra Messing forderten in Tweets, Geldgeber von Präsident Donald Trump sollten namentlich aufgelistet und so angeschwärzt werden.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt