Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Über das Ergebnis waren wir selbst sehr erstaunt»

Die neu entdeckte Mega-Erde, Kepler 10c, ist im Vordergrund dieser Illustration. Der Exoplanet hat einen Durchmesser von rund 30 000 Kilometer und ist 560 Lichtjahre entfernt. Im Hintergrund ist sein heisser Geschwisterplanet Kepler 10b (rot) sowie der Heimatstern zu sehen.

Herr Pepe, was ist das Besondere an dem neuen Exoplaneten, der Kepler 10c heisst?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin