Zum Hauptinhalt springen

Neue Simulation zum ThunerseeUmleitung der Kander: ­Ein Drama in vier Akten

Das Kanderdelta dient heute unter anderem dem Kiesabbau, als Erholungs- und Naturschutzgebiet. Gut zu erkennen ist oben links der «Knick» der Kander bei der Autobahnbrücke der A6 und der Durchstich durch den Strättlighügel. Der Deltapark (rechts der Mitte) war zum Zeitpunkt der Aufnahme noch im Bau.

1. Akt: Morast und Malaria

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.