Zum Hauptinhalt springen

Pandemie in Irland Und plötzlich zeigt die Kurve steil nach oben

Weitreichende Lockerungen, obwohl die neue Virusmutation schon im Land war: Innert weniger Tage hat sich die Corona-Lage des einstigen Musterschülers Irland massiv verschlechtert.

Die Corona-Situation ist ausser Kontrolle: Passanten in Dublin.
Die Corona-Situation ist ausser Kontrolle: Passanten in Dublin.
Foto: Paul Faith (AFP)

Im vorigen Jahr konnte sich Irland als Vorbild im Kampf gegen Covid präsentieren. Noch Anfang Dezember stand man auf der Grünen Insel vergleichsweise gut da. Strikte Eingrenzungen der Bewegungsfreiheit und Abgrenzungen gegen aussen halfen dabei, die Zahl neuer Infektionen zu beschränken. Die Insellage erwies sich als nützlich. Und von den viel geliebten Pubs hielt man sich – notgedrungen – fern.

Ausgerechnet zu Beginn des Winters aber lockerte die irische Regierung die strengen Regeln. Restaurants und Läden duften wieder ihre Türen öffnen. Mit einem Mal konnte man ins Museum oder ins Kino gehen. Für die Weihnachtszeit wurden ausserdem Kontaktbeschränkungen und Reiserestriktionen aufgehoben. Mehrere Haushalte durften sich treffen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.