Zum Hauptinhalt springen

Konjunktur während PandemieUS-Notenbank belässt Leitzins unverändert bei nahe Null

Die Federal Reserve (Fed) sei weiter entschlossen, die «volle Bandbreite an Werkzeugen» einzusetzen, um die Folgen der Corona-Krise abzufedern. Die US-Zentralbank belässt den Leitzins in der Spanne von 0 bis 0,25 Prozent.

Hauptsitz der US-Notenbank in Washington.
Hauptsitz der US-Notenbank in Washington.
Foto: Shawn Thew (Keystone)

Die US-Notenbank belässt ihren Leitzins erwartungsgemäss unverändert bei nahe Null. Der Leitzins verbleibe in der Spanne von 0 bis 0,25 Prozent, teilte die Federal Reserve (Fed) am Mittwoch mit.

Die Zentralbank sei weiter entschlossen, ihre «volle Bandbreite an Werkzeugen» einzusetzen, um die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise abzufedern, hiess es weiter. Die Fed hatte bereits angekündigt, den Zinssatz bis auf Weiteres nicht anheben zu wollen.

Zentralbankchef Jerome Powell wollte die Entscheidung des Geldmarktausschusses der Fed am Mittwoch (ab 20.30 Uhr Schweizer Zeit) erläutern. Mit Spannung wurden dabei vor allem seine Einschätzungen der konjunkturellen Lage in der weltgrössten Volkswirtschaft erwartet. Er hatte zuletzt gewarnt, dass die wirtschaftliche Erholung direkt vom weiteren Verlauf der Coronavirus-Pandemie abhänge.

SDA/step