Zum Hauptinhalt springen

Zwei Vorkämpfer aus LangnauViel erreicht und doch frustriert

Sie sind über 70, haben aber nicht vor, die Arbeit in ihrer Langnauer Hausarztpraxis einzustellen. Danielle Lemann und Hansueli Albonico sind in ihrem Kampf für die Komplementärmedizin nicht dort, wo sie gern sein würden.

Die Liebe zu ihrem Beruf treibt Hansueli Albonico und Danielle Lemann an, weiterhin Sprechstunden anzubieten.
Die Liebe zu ihrem Beruf treibt Hansueli Albonico und Danielle Lemann an, weiterhin Sprechstunden anzubieten.
Foto: Christian Pfander

Eigentlich wäre die Nachfolge jetzt geregelt. Das Ärztepaar Hansueli Albonico und Danielle Lemann hat zwei junge Ärztinnen gefunden, die ihre Arbeit weiterführen werden: Cathrin Edelmann und Simone Sikyr arbeiten schon jetzt in der «Praxis für Hausarzt- und Komplementärmedizin Langnau GmbH» mit. Diese Firma haben Albonico und Lemann vor zwei Jahren gegründet, in der Hoffnung, jungen Kolleginnen oder Kollegen den Start als Hausärzte zu erleichtern. Diese Rechnung ging auf.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.