Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Chefastronaut in InterlakenVom Weltall ins Berner Oberland

Thomas P. Stafford verbrachte insgesamt 21 Tage im Weltall und vor 50 Jahren ein paar Tage in der Schweiz und im Berner Oberland. Als Sohn eines Zahnarztes und einer Lehrerin in Oklahoma geboren, bastelte Thomas P. Stafford schon als Kind Modellflugzeuge und flog als erst 14-Jähriger eine Piper Club.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.