Zum Hauptinhalt springen

Häufig gestellte Fragen zur Wahlbörse

Wie kann ich Gewinn erzielen? Wie ein Schnäppchen ergattern? Wann und wie wird abgerechnet? Auf alle wichtigen Fragen gibts hier die entscheidenden Antworten.

Wie kann ich teilnehmen?

Das Anmelden und Mitspielen ist kostenlos. Prinzipiell ist jeder zur Teilnahme berechtigt. Achten Sie daher bei der Anmeldung auf die Korrektheit Ihrer Angaben. Bei BDF-net und dem Auftraggeber der Prognosemärkte beschäftigte Personen sind teilnahme-, aber nicht gewinnberechtigt.

In welcher Währung wird gespielt?

Die Teilnahme ist kostenlos. Jeder Teilnehmer erhält ein virtuelles Anfangsguthaben in der Spielgeldwährung. Dieses soll durch geschicktes Handeln möglichst vermehrt werden.

Wann ist die Börse offen?

Die Wahlbörse ist während des Handelszeitraumes rund um die Uhr geöffnet. Order können jederzeit eingegeben werden und auch die Kursbildung erfolgt ununterbrochen, sodass der Markt ständig in Bewegung ist. Alle Transaktionen sind spesenfrei (keine Transaktionsgebühren). Das Spielende eines Marktes ist in der Marktbeschreibung individuell angegeben. Eine detaillierte Marktbeschreibung finden Sie unter «Regeln» auf der jeweiligen Marktseite.

Was kann ich handeln?

Auf einem Prognosemarkt repräsentiert jede Aktie eine Antwort auf eine Frage bezüglich eines zukünftigen Ereignisses. Handelbar sind alle in einem Markt aufgelisteten Aktien. Sie können Aktien kaufen und verkaufen.

Was für Transaktionen sind möglich?

1. Man kauft oder verkauft die einzelnen Aktien am Markt von anderen Teilnehmern 2. Man kauft oder verkauft ein Aktienbündel (je ein Stück aller in einem Markt aufgelisteten Aktien) von der Bank. Diese Option befindet sich jeweils unter den Marktlisten.

Die Bank bietet zur gesamten Laufzeit solche Aktienbündel zu einem fixen Preis an. Aktienbündel sind Aktienpakete, die von jeder Aktienart genau eine enthalten. Zu diesem Fixpreis kauft die Bank auch Aktienbündel während der gesamten Laufzeit des Marktes wieder zurück. Der Preis eines Bündels entspricht stets dem Marktwert.

Wie handle ich im Markt?

Ein gültiger Kaufauftrag besteht aus der Aktienmenge, dem Preis und der Gültigkeitsdauer Ihres Kaufangebotes. Nachdem Sie den Kaufantrag abgeschickt haben, wird das dafür notwendige Kapital eingefroren und steht Ihnen nicht für andere Kaufaufträge zur Verfügung - es sei denn, Sie haben die Option «Overcommit» eingeschaltet, dann können Sie auch über die Gesamtsumme Ihres Kapitals Order einstellen. Liegt der Preis bei einer Kauforder über dem besten Verkaufsangebot, so wird die Order sofort zum Preis des Verkaufsangebots ausgeführt.

Eine Verkaufsorder wird sofort ausgeführt, wenn der Preis der Verkaufsorder unter dem derzeit besten Kaufangebot für die jeweilige Aktie liegt. Alle anderen Orders werden der Höhe nach in Orderschlangen geordnet, so dass ein Händler immer das für ihn günstigste Gebot bekommt. Die jeweilige Orderschlange einer Aktie sehen Sie im Detailscreen des jeweiligen Wertes (Klick auf das Aktienkürzel).

Wie erzielt man Gewinne?

Generell erwirtschaften Sie einen Gewinn, indem eine Aktie zu einem höheren Preis verkauft wird, als sie von Ihnen gekauft worden ist. Doch auch im virtuellen Handel gilt: Immer cool bleiben!

Kaufen Sie nicht immer sofort zu dem Preis, der angeboten wird!

Stellen Sie auch ruhig einmal einen Kaufauftrag, der nicht dem niedrigsten Verkaufsangebot (Spalte «Angebot») entspricht. Nicht alles, was man sofort bekommt, ist auch günstig. Wenn also eine Aktie zu 12 EX angeboten wird, dann bieten Sie einmal 11,5 EX dafür und warten ab. Es gibt immer andere Händler, die nicht an diese Aktie glauben und günstig verkaufen.

Tipp: Besser, Sie warten ein bisschen, als dass Sie zu viel zahlen. Trick: Klicken Sie auf die Kurzbezeichnung der Aktie. So kommt man zum Orderbuch. Dort sehen Sie nicht nur die besten, sondern auch die zweit- bis viertbesten Angebote. So können Sie besser abschätzen, in welcher Höhe Sie Ihren Auftrag abgeben.

Wie kann ich Aktien verkaufen?

Lassen Sie sich nicht zu sehr von den Kursen beeinflussen. Wenn Sie glauben, eine Aktie sei überbewertet, dann handeln Sie auch danach. Was also machen Sie? Richtig: Verkaufen!

So können Sie sich auf Aktien konzentrieren, die noch zu wenig beachtet worden sind und daher vielleicht günstig(er) zu erwerben sind.

Tipp: Wenn Sie 1 EX mit vielen Anteilen einer billigeren Aktie verdienen, ist das noch immer besser, als 1 EX mit wenigen Anteilen einer teureren. Trick: Beachten Sie daher die Aktien, die günstig angeboten werden. Eine Verschiebung dort kann sehr viel Geld bringen, wenn Sie rechtzeitig eine aufsteigende Aktie kaufen.

Wie kann ich Kapital abschöpfen?

Sie sind am Markt und bemerken Folgendes: Sie zählen die Spalte «Kaufaufträge» («Bid») zusammen und kommen auf eine Summe, die höher als der Wert ist, den Sie ein Bündel beim Kauf auf der Bank kostet. Bedenken Sie: Die Bündel werden immer zu einem Fixpreis angeboten, und der Markt wird am Ende genau zu diesem Wert ausgeschüttet. Wenn die anderen zu viel bieten, können Sie damit einen Gewinn erwirtschaften! Zum Ausprobieren: Kaufen Sie ein Aktienbündel. Sie haben damit von jeder Aktie eines Marktes je eine neu dazu bekommen. Jetzt verkaufen Sie diese den anderen Händlern und die Differenz gehört Ihnen.

Tipp: Sie müssen schnell sein - die anderen schlafen nicht! Wenn Sie zu langsam sind, kann es sein, dass Sie auf Ihren Aktien sitzen bleiben.

Trick: Schauen Sie zuerst nach, was die kleinste Menge an Aktien ist, die jemand kaufen möchte und kaufen Sie gleich so viele Bündel ein, die Sie dann sofort wieder den anderen verkaufen. Kaufen Sie nämlich mehr ein als den Überschuss am Markt, dann machen Sie keinen Gewinn.

Das Ganze geht natürlich auch umgekehrt. Diesmal achten Sie darauf, dass die Gesamtsumme der besten Angebote (Spalte «Verkaufsaufträge» - «Ask») unter dem Bündelwert liegt. Das bedeutet nämlich, dass die anderen zu günstig verkaufen. Das holen Sie sich!

Sie kaufen jetzt einmal die billigen Aktien ein. Auch hier gilt wieder: nicht mehr Aktien kaufen als notwendig. Dann verkaufen Sie diese als Bündel an die Bank und bekommen den fixen Bündelwert dafür. Das war's. Schon wieder Gewinn gemacht.

Tipp: 95 Bündel verkaufen können Sie nur, solange Sie von jeder Aktie auch noch 95 Stück zur Verfügung haben. Bunkern bringt nichts! Trick: Meistens finden Sie die niedrigsten Stückzahlen bei den teureren Aktien. Sehen Sie also vielleicht zuerst dort einmal nach, bevor Sie alle durchgehen.

Wie kann ich ein Schnäppchen ergattern ?

Auf den Prognosemärkten gibt es immer wieder Schnäppchen abzuholen, z.B. wenn ein anderer Händler dringend Bargeld braucht und deshalb die jeweilige Aktie günstig anbietet. Sind Sie online, so können Sie entsprechend handeln.

Tipp: Je öfter Sie nachsehen, desto eher finden Sie ein Schnäppchen. Trick: Machen Sie sich eine kleine Liste mit allen Aktien. Schreiben Sie zu jeder Aktie den Preis, zu dem Sie kaufen möchten. So können Sie leicht vergleichen und schnell handeln.

Was passiert nach Marktschluss?

Zum vorgegebenen Termin wird der Markt geschlossen. Ab diesem Zeitpunkt ist kein Eingriff in das Marktgeschehen mehr möglich. Alle ausstehenden Kauf- und Verkaufsaufträge werden storniert.

Wie wird abgerechnet?

Alle Aktien im Besitz der Teilnehmer werden nach Bekanntgabe des offiziellen Marktergebnisses gemäss dem in der Marktbeschreibung angegebenen Wert von der Bank zurückgekauft.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch