Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Cyberattacke auf US-PipelineWarum Hackerbanden mit Erpressung leichtes Spiel haben

Sie zahlen lieber Lösegeld als für die Prävention: Viele US-Unternehmen treffen nicht einmal elementare Vorkehrungen wie die Verschlüsselung ihrer Daten.

Lückenhafte Aufsicht durch die Regierung

«Erpressen ist lukrativ, weist ein hohes Wachstum auf und ist zuverlässig planbar.»

Anthony Kim, Experte für Datenschutz

Ein Geschäft für Versicherungen

12 Kommentare
Sortieren nach:
    Andreas Meyer

    Wer das Alles glaubt, wird seelig!

    Keine Backup-Software vorhanden, klar, wozu auch, Computer laufen ewig...

    Für mich ist dies nichts als einfache Werbung für spezialisierte Anwaltskanzleien, Beratungsunternehmen, Cybersicherheitsfirmen, die eine Marklücke gefunden haben...

    Auch der Millenium-Bug, zu Beginn des Jahres 2000, führte trotz Warnungen diverser Experten zu keinen nennenswerten Problemen.

    Anlage vom Netz trennen, altes Programm aufspitzen und Restarten, ferig!