Zum Hauptinhalt springen

«Projekt Opus» UN-Gremium deckt westliche Geheimmission in Libyen auf

Sollte vom Waffennachschub aus der Türkei abgeschnitten werden: Libyens Regierungschef Fajis Al-Sarradsch.

Waffenlieferungen aus Ankara trotz eines geltenden UN-Embargos sind gut dokumentiert.

Eingeflogene Einsatzkräfte sollen Waffenlieferungen abfangen

Anführer stoppte die Operation plötzlich

Verantwortliche unbekannt

SDA

12 Kommentare
    Alexander Wetter

    so "neu" ist das auch nicht : seit den 50iger liefern Grossmächte regelmässig Waffen und sonstiges Kriegsmaterial in die "failed states" in Afrika, arabisch-muslimischen Raum und Zentral-Amerika - China ist in SO Asien immer noch sehr aktiv, ja agresssiv - das sind sehr lukrative Geschäfte, viele verdienen sehr viel Geld - das Gemetzel wäre schon gar nicht, wenn keine Waffen geliefert wären - es ist auch weitgehend bekannt wer was wem liefert