Zum Hauptinhalt springen

Tourismus im Gantrischgebiet«Wir hoffen auf einen starken Sommer»

Überlebt die Gantrisch Plus AG die Corona-Krise? Bisher sehe es gut aus, so Präsident Ruedi Flückiger. Die kommenden Monate könnten aber entscheidend sein.

Im Wald statt am Telefon: Ruedi Flückiger, Verwaltungsratspräsident der Gantrisch Plus AG, letzten Herbst im Forst hinter dem Gurnigelbad – dort, wo vielleicht einst der Bär wohnen könnte.
Im Wald statt am Telefon: Ruedi Flückiger, Verwaltungsratspräsident der Gantrisch Plus AG, letzten Herbst im Forst hinter dem Gurnigelbad – dort, wo vielleicht einst der Bär wohnen könnte.
Foto: Adrian Moser

Ruedi Flückiger, wie geht es der Gantrisch Plus AG in Zeiten von Corona?

Die Situation hat auch uns getroffen. Das Berghaus Gurnigel zum Beispiel hat seit März geschlossen, wie jedes andere Restaurant auch. Wir haben die Zeit aber aktiv genutzt, um die Zimmer zu sanieren, die Terrasse umzubauen und das Restaurant aufzuhübschen. Noch ist das Berghaus eher eine Baustelle, am kommenden Montag werden wir den Betrieb aber wieder aufnehmen – unter Berücksichtigung der herrschenden Regeln.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.