Zum Hauptinhalt springen

08.09. 18:30 Einkaufszentrum Spreitenbacher Einkaufszentrum feiert Ende Oktober Neueröffnung Shoppi Tivoli für 280 Millionen Franken saniert

Das Einkaufszentrum Shoppi Tivoli im aargauischen Spreitenbach feiert Ende Oktober nach einer fast zehnjährigen Sanierung die Neueröffnung.

In das rund vierzig Jahre alte Einkaufszentrum wurden insgesamt 280 Millionen Franken investiert. Am meisten Geld floss mit 226 Millionen Franken in den Umbau des Tivoli, wie das Einkaufszentrum am Mittwoch mitteilte. Das Shoppi wurde mit 11 Millionen Franken aufgefrischt. Die verbindende CenterMall für 42 Millionen Franken neu geschaffen. Die Sanierung war vom Mailänder Architekten Matteo Thun geplant worden. Im Shoppi und Tivoli sind auf 78'000 Quadratmetern Verkaufsfläche über 150 Läden zu Hause, womit es nach eigenen Angaben das grösste Einkaufszentrum der Schweiz ist. Pro Jahr strömen 5,6 Millionen Besucher ins Einkaufszentrum in Spreitenbach. Die Neueröffnung vom 29. Oktober bis am 1. November soll unter anderem mit einem Konzert von DJ BoBo gefeiert werden. Das Shoppi Tivoli verpasste sich zudem ein neues Logo. Notiz an die Redaktion: SPERRFRIST 1830

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch