Zum Hauptinhalt springen

2011 UNO-Generalsekretär sieht Wirtschaftsmodell als Gefahr für Umwelt

Davos UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon hat das aktuelle weltweite Wirtschaftsmodell in Bezug auf die Umwelt als «globalen Selbstmordpakt» bezeichnet.

Komme es nicht zu einer Reform, werde dies zu einer Katastrophe führen, sagte Ban am Freitag auf dem Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos. «Wir brauchen eine Revolution», um die Umwelt zu retten, erklärte Ban. «Der Klimawandel zeigt uns auch, dass das alte Modell mehr als überholt ist.» Die Zeit werde knapp, den Klimawandel anzugehen und nachhaltiges Wachstum sicherzustellen, sagte der UNO-Generalsekretär.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch