Die Botschaft hinter Pierin Vincenz’ Erklärung

Der Ex-Raiffeisen-Chef sieht sich als Opfer der Justiz. Was ein mit grossen Straffällen vertrauter Anwalt dazu sagt.

  • loading indicator
Ernst Meier@tagesanzeiger

«Ich werde mich mit allen Mitteln dagegen wehren», schreibt Pierin Vincenz (62) nach seiner Haftentlassung in einer kurzen Medienmitteilung. Die im Rahmen des Strafverfahrens gegen ihn erhobenen Vorwürfe bestreitet er mit Vehemenz. Mit klaren Worten meldet sich der ins Visier der Justiz geratene ehemalige Raiffeisen-Chef zurück. Bevor seine Medienmitteilung verschickt wird, erklärt er sich mit den gleichen Worten gegenüber dem «Blick». Dieser berichtet in der Mittwochsausgabe exklusiv: «Pierin Vincenz ist frei!»

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt