Zum Hauptinhalt springen

ABB kauft Fabrik in Brasilien und will tausend Stellen schaffen

ABB investiert in das aufstrebende Schwellenland Brasilien: Der Elektrotechnik-Konzern hat im Bundesstaat São Paulo eine Fabrik gekauft.

Bis zum Jahr 2014 will ABB dort rund 1000 neue Stellen schaffen. Der Kauf der neuen Fabrik in der Stadt Sorocaba sei Teil eines Investitionsvorhabens in Höhe von 200 Millionen Dollar. ABB wird in Sorocaba Niederspannungs- und Automationsprodukte herstellen. Zurzeit beschäftigt ABB in Brasilien rund 4000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch