Zum Hauptinhalt springen

ADB übernimmt italienisches Unternehmen und senkt Umsatzprognose

Advanced Digital Broadcast (ADB), Hersteller von Empfangsgeräten für Digital-TV, übernimmt für 30 Mio.

Euro das italienische Unternehmen Pirelli Broadband Solutions. Gleichzeitig mit der Übernahme gab ADB am Donnerstag eine tiefere Umsatzprognose bekannt. Neu rechnet das Genfer Unternehmen mit einem Umsatzrückgang im Gesamtjahr 2010 von 5 bis 8 Prozent. Keine Abstriche machte ADB bei der Gewinnprognose: Der Settop-Boxen-Hersteller stellt weiterhin eine Betriebsgewinnmarge im «mittleren einstelligen Bereich» in Aussicht. Pirelli Broadband Solutions (PBS) mit Sitz in Mailand stellt ebenfalls Settop-Boxen und weitere Produkte her. Der Umsatz belief sich im vergangenen Jahr auf 132 Mio. Euro. ADB zahlt für PBS 14 Mio. Euro in Bar sowie 400'000 ADB-Aktien aus dem eigenen Bestand. Weitere 8 Mio. Euro überweist ADB für die Barmittel des italienischen Unternehmens.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch