Zum Hauptinhalt springen

Anhaltend sinkende Preise im Schweizer Grosshandel

Die Preise im Schweizer Grosshandel befinden sich weiter im Sinkflug.

Der vom Bundesamt für Statistik (BFS) erhobene Produzenten- und Importpreisindex weist für den Oktober einen Rückgang der Preise um 0,2 Prozent gegenüber dem Vormonat aus. Damit setze sich der seit Mai zu beobachtende Trend sinkender Preise fort, schrieb das BFS am Montag in einem Communiqué. Im Jahresvergleich ergibt sich ein Preisrückgang um 1,8 Prozent. Weniger kosteten im Oktober vor allem Importprodukte, deren Preise um 0,5 Prozent sanken. Inlandprodukte wurden 0,1 Prozent günstiger verkauft. Unter den importierten Produkten verzeichneten die Gebrauchsgüter mit einem Minus von 3,8 Prozent im Vergleich zum September den stärksten Preisrückgang, während Energierohstoffe wie Rohöl oder Erdgas 9,9 Prozent teurer wurden. Bei den Inlandprodukten sind die Unterschiede unter den einzelnen Produktkategorien geringer: Die Preisveränderungen reichen von -2,6 Prozent beim Recycling bis 1,4 Prozent bei Mineralölprodukten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch