Zum Hauptinhalt springen

Arbeitslosigkeit sinkt in Juli weiter

Der Aufschwung am Arbeitsmarkt hält an: Im Juli verringerte sich die Arbeitslosenquote in der Schweiz gegenüber dem Juni von 3,7 auf 3,6 Prozent.

Somit sank die Arbeitslosigkeit den sechsten Monat in Folge. Ende Monat waren 142'330 Personen als arbeitslos gemeldet, wie das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) am Freitag mitteilte. Im Vergleich zum Juli des Vorjahrs gab es 3034 Arbeitslose weniger (- 2,1 Prozent). Unter Jugendlichen ist die Arbeitslosigkeit erwartungsgemäss gestiegen: Die Arbeitslosenquote der 15- bis 24-Jährigen erhöhte sich um 0,3 Prozentpunkte auf 4,1 Prozent. Ende Sommer beenden viele Junge ihre Ausbildung und suchen einen Job. Die Zahl der Stellensuchenden sank im Vergleich zum Juni um 3666 auf 205'604. Registrierte offene Stellen gab es 17'426 und damit 216 weniger als im Vormonat.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch