Zum Hauptinhalt springen

Aryzta-Tochter Origin mit Umsatzrückgang im Gesamtjahr

Die Aryzta-Tochter Origin hat im vergangenen Geschäftsjahr 2009/10 (per 31.7.) einen Umsatzrückgang um 11,3 Prozent auf 1,337 Mrd.

Euro erlitten. Der operative Gewinn fiel um 2,5 Prozent auf 77,4 Mio. Euro. Wie üblich sei die Umsatzentwicklung wegen der volatilen Rohstoffpreise nur sehr beschränkt aussagekräftig, heisst es in einem Kommentar der ZKB. Origin ist eine 71,4 Prozent-Tochter des Backwaren-Konzerns Aryzta, der seinerseits seine Jahreszahlen am kommenden Montag veröffentlichen wird. Origin ist in Irland, Grossbritannien und Polen im Düngergeschäft tätig. Wie Anfang September bekannt wurde, wird der Nahrungsmittelbereich von Origin in ein neues Unternehmen (Valeo) eingebracht, wobei Origin an diesem Unternehmen 45 Prozent halten wird.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch