Zum Hauptinhalt springen

Australien glänzt mit starkem Wirtschaftswachstum

Sydney Australien ist ein Lichtblick am düsteren globalen Konjunkturhimmel: Das Bruttoinlandsprodukt des Landes (BIP) wuchs im ersten Quartal deutlich stärker als von Experten erwartet.

Die Wirtschaftsleistung um 1,3 Prozent verglichen mit dem Vorquartal zu. Binnen Jahresfrist ergab sich sogar ein sattes Plus von 4,3 Prozent, wie die nationale Statistikbehörde am Mittwoch bekannt gab. Das Wachstum wurde von höheren Ausgaben der privaten Haushalte und Investitionen von Unternehmen angetrieben. Im internationalen Vergleich ist Australien damit ein positiver Ausreisser. In den USA betrug der Zuwachs 1,7 Prozent, in Europa stagnierte die Wirtschaft, und in Grossbritannien schrumpfte die Wirtschaftsleistung sogar um 0,1 Prozent. Die starken australischen Wachstumsdaten dämpften Hoffnungen an den Märkten auf weitere Zinssenkungen. Die australische Notenbank hatte erst am Dienstag ihren Leitzins wegen der weltweiten Konjunkturabkühlung auf den tiefsten Stand seit zweieinhalb Jahren gedrückt. Sie nahm ihn auf 3,5 von zuvor 3,75 Prozent zurück, nachdem sie ihn im Mai bereits doppelt so stark gesenkt hatte.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch