Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Bei Europas Topbanken steht ein Generationenwechsel an

Es reicht nicht mehr aus, jemanden als Nachfolge-Chef zu holen, der Umsatz und Rendite nach oben treibt: Urs Rohner, Verwaltungsratspräsident der Credit Suisse. Foto: Ennio Leanza (Keystone)

Doppelte Suche bei der UBS

Nachfolge-Suche startet oft zu spät

Neuer Chef muss Sinn vermitteln

«Glaubwürdigkeit ist eine extrem wichtige Eigenschaft, eine neue Spitzenkraft darf keinerlei Skandale im Lebenslauf haben.»

Björn Johansson, Personalberater

Externe Kandidaten scheitern öfter

«Wir müssen gezielt Schweizer fördern, um die eigene Kultur zu wahren.»

Björn Johansson, Personalberater