Zum Hauptinhalt springen

Bâloise ernennt Rolf Schäuble zum Ehrenpräsidenten

Bei der Versicherung Bâloise ist Rolf Schäuble an der Generalversammlung vom Freitag nach 17 Amtsjahren als Präsident des Verwaltungsrates zurückgetreten.

Er wurde zum Ehrenpräsidenten ernannt. Neuer VR-Präsident wird, wie angekündigt, Andreas Burckhardt, der dem Verwaltungsrat seit 1999 angehört. Schäuble rief in seiner Abschiedsrede zu einer Diskussion über die wirtschaftlichen Prioritäten auf: Die Sozialversicherungen und das Gesundheitswesen seien riesige Baustellen. Eine Strategie zur Lösung dieser brennenden Themen suche man vergebens. Für Schäuble sind verschiedene Ansätze denkbar, von der gezielten Einwanderung über die längere Lebensarbeitszeit bis zur Beschränkung von Leistungen. «Hier sind auch wir Privatversicherer stark gefordert, da müssen wir uns mehr einbringen», wird Schäuble im Communiqué der Bâloise zitiert. Er rief dazu auf, die Freiheit des Individuums und die Kraft des Wettbewerbs hoch zu halten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch