Zum Hauptinhalt springen

Börsengang in Hongkong bringt Prada 2,1 Mrd Dollar

Mailand/Hongkong Das italienische Modehaus Prada nimmt bei seinem Börsengang in Hongkong rund 2,14 Milliarden Dollar ein.

Wie aus mit dem Vorgang vertrauten Kreisen am Freitag verlautete, legte das Unternehmen den Ausgabepreis mit 39,50 Hongkong-Dollar pro Aktie fest. Der Kurs lag damit am untersten Ende der am Vortag noch einmal nach unten korrigierten Preisspanne. Einem höheren Ergebnis stand die derzeit schlechte Investorenstimmung entgegen. Am Vortag hatte der Kofferhersteller Samsonite mit seinem Börsendebüt in Hongkong ein Debakel erlebt: Der Aktienkurs des weltgrössten Kofferherstellers rutschte am ersten Handelstag um bis zu elf Prozent ab.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch